Getestet: Hyaluron-Feuchtigkeitsgel

Ich habe ein Faible für Naturkosmetik. Deshalb lag es auf der Hand, dass ich mich bei der Suche nach einem Hyaluron-Produkt bei diversen Naturkosmetikherstellern umgesehen habe.

Dabei bin ich auf das Hyaluron-Feuchtigkeitsgel der Marke „Tautropfen“ gestoßen. Es handelt sich hierbei um kontrollierte Naturkosmetik mit dem BDIH-Siegel. Anders als bei konventionellen Herstellern wird das Hyaluron in dem Tautropfen-Feuchtigkeitsgel aus einer chinesischen Pilzart gewonnen, ist also reinpflanzlich (vegan). Hyaluron erhöht das Feuchtigkeitsbinde-vermögen der Haut. Weiter Bestandteile des Gels sind Aloe Vera (beruhigt die Haut) und Konjakwurzelextrakt (spendet zusätzlich Feuchtigkeit).

Das Feuchtigkeitsgel von Tautropfen wurde 2013 von Stiftung Warentest mit dem Gesamturteil „sehr gut“ ausgezeichnet.

Meine Beurteilung des Hyaluron-Feuchtigkeitsgels

Das fein duftende Feuchtigkeitsgel fühlt sich super auf der Haut an. Es zieht schnell ein, und danach kann man sofort die Pflegecreme auftragen. Ich kombiniere das Gel mit der Tages- bzw. Nachtcreme der Nachtkerzen-Pflegeserie von WELEDA, die ich derzeit benutze.

Bei mir hat es ein paar Tage gedauert, bis ich einen spürbaren Effekt  feststellen konnte. Meine Haut fühlt sich weich und samtig an.  Trockenheitsfältchen sind weitgehend verschwunden.  Ich bin sehr zufrieden mit der Wirkung. Ein tolles Erlebnis, Daumen hoch!

DSC_0246

Ich trage das Gel auf dem  Gesicht, inklusive Lippen und Augenpartie sowie auf dem Hals auf, und zwar morgens und abends.

Tipp: Bevor du Seren oder Gels aufträgst, die Hände eincremen. Sonst verschwindet ein Teil des kostbaren Mittelchens in den Fingerspitzen.

Gekauft habe ich das Gel Online bei http://www.apo-rot.de. Preis EUR 19,90 für 50 ml.

Infos über die Marke Tautropfen und das vorgestellte Produkt findest du auf der Internetseite der Firma. 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.