Muttertag 2016 – Gut siehst Du aus, Mama!

Im nächsten Monat feiert meine Mutter Ihren 79. Geburtstag! Schon immer legte sie viel Wert auf Ihr Äußeres. Die Tage, an denen Sie ohne Nagellack das Haus verlies, kann man sprichwörtlich an einer Hand abzählen! Von Gesundheitsschuhen, Hosen mit Rundum-Gummizug und beigen Windjacken wollte sie nie etwas wissen!

DSC_0518
Hier trägt Mama ihre neue Bikerjacke von Only 🙂 und eine Jeans von Esprit. Auch an Leo-Muster wagt sie sich noch ran – siehe Tuch!

Wenn ich mit knapp 80 Jahren noch so gut dastehen würde, wäre ich glücklich!

DSC_0524

 

Normalerweise trägt meine Mutter am liebsten helle Farben und weiß. Leider hat sie
im vergangenen Herbst einen großen Schicksals-schlag erlitten. Ihr geliebter Ehemann, mein Vater, ist gestorben. Deshalb bevorzugt sie momentan  gedeckte Farben!DSC_0520

Ich finde, meine Mutter sieht für Ihr Alter  einfach Klasse aus!

Meistens wird sie um Jahre jünger geschätzt. Das liegt sicherlich auch an ihrer aufrechten Haltung, ihrer schlanken Figur und an ihrem Kleidungsstil!

Mamas Beautygeheimnis: Nivea-Creme! Die einfache Nivea-Creme aus dem blauen Döschen benutzt sie seit ihrer Jugend. Jeden Abend vor dem Schlafen gehen trägt sie die Creme üppig auf Gesicht und Hals auf!

Großes Kompliment, liebe Mama, und alles Liebe und Gute zum Muttertag!

Du magst vielleicht auch

12 Kommentare

  1. Da hast du aber wirklich auch noch eine tolle Mutter. Ich wünsche euch noch viel schöne Stunden. Ich auch auch ganz glücklich, dass ich noch so eine tolle Mama habe.
    LG Petra

  2. Hallo Renate,
    ich freue mich sehr über deinen Besuch auf meinem Blog!
    Ja, meine Mutter hat sich gut gehalten!
    Herzliche Grüße
    Birgit

  3. Liebe Karin,
    das werde ich gerne an meine Mutter weitergeben. Sie wird sich bestimmt sehr darüber freuen!
    Schön, dass Du meinen Blog besucht hast – herzlich willkommen!
    Herzliche Grüße
    Birgit

  4. Wow!!! Was für eine tolle Frau! Ja, es gibt wirklich viele ältere Damen, die zum Vorbild taugen – meine Mutter (und mein Vater!) übrigens auch.

    Ich mag Nivea-Creme übrigens auch gerne.

  5. Hallo Susi,
    es ist wirklich schön zu sehen, dass man auch im Alter noch gut aussehen kann. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass man gesundheitlich noch einigermaßen fit ist.
    Viele Leute in dem Alter sind schwer krank oder gebrechlich. Dann kann ich gut verstehen, dass Kleidung und Falten gar nicht mehr wichtig sind. Schön, dass auch deine Eltern noch fit sind!
    Wenn meine Haust mal ziemlich trocken ist oder spannt, trage ich ganz dick Niveau-Creme als Maske auf, das tut der Haut super gut!
    Liebe Grüße und schön, dass Du meinen Blog besucht hast!
    Birgit

  6. Da hast Du ja echt eine flotte Mutti!! Respekt!! Meine WG-Schwiegermutter (ich nenn sie immer so, ist die Mutter meines Mitbewohners) ist auch Ende 70 und immer flott. Auch immer Nägel lackiert, Lippenstift usw. Und auch mental noch sehr frisch. Meine eine Omi hat auch immer sehr viel Wert auf schöne Kleidung gelegt. Das hab ich erst in späteren Jahren so richtig wertzuschätzen gewußt, wie schick sie immer aussah. Als Kind ist einem das ja meist egal 😉

    Mir ist es immer ein Trost und macht mir Mut, wenn auch reife Frauen noch so toll aussehen. Dann hab ich nämlich etwas weniger Angst vorm Alter.

    Liebe Grüße
    Bianca

  7. Deine Mutter sieht echt schick aus. Respekt. Ich finde es so super, wenn ich auch reifere Frauen noch so schön kleiden und so toll aussehen, denn das nimmt mir die Angst vorm Alter.

    Meine Omi war auch so. Übrigens schwor sie immer auf Florena Creme, das war die ostdeutsche Variante von Nivea 😉

    Liebe Grüße
    Bianca

  8. Hallo Bianca,
    ja, mich motiviert es auch, Frauen zu sehen, die noch im Alter toll aussehen und Wert auf ihr Äußeres legen. Aus Kindersicht sind
    ja schon 40-jährige uralt 🙂
    Liebe Grüße

  9. Doppelt gepostet, weil mein Kommentar immer nicht raus ging.. daher hab ich es dreimal versucht. lach.. aber nun isses ja doch angekommen.. 🙂

  10. Hallo,
    war meine Schuld! Ich war in Urlaub und bin nicht dazu gekommen, die Kommentare freizugeben! Bitte entschuldige!
    Liebe Grüße
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.