Getestet: Radiant Night Peel von Teoxane

Vor einigen Monaten habe ich auf meinem Blog über meine Erfahrungen mit der Green Peel Kräuterschälkur berichtet. Diese Kräuterschälkur ist schon eine ziemlich radikale Geschichte, die nichts für Frauen mit empfindlicher Haut ist. In den Kommentaren habe ich von Susi und von Bärbel von Üfuffzig als Alternative das Radiant Night Peel von Teoxane empfohlen bekommen.

Ich habe auf anderen Blogs zwischenzeitlich einige Erfahrungsberichte über das Produkt gelesen, die alle weitgehend positiv waren. Nachdem ich kürzlich wieder das Bedürfnis hatte, etwas für meine Haut zu tun, habe ich mir das Radiant Night Peel bestellt.

Der Hersteller, die Schweizer Firma Teoxane, bietet das Radiant Night Peel als Regenerationskur für eine „neue Haut“ an. Es soll für einen strahlenden, gleichmäßigen Teint sorgen, Fältchen dauerhaft glätten und Pigmentflecken mildern.

Aber hält das Produkt, was es verspricht?

Das Radiant Night Peel enthält 15% Glykolsäure (natürliche Fruchtsäure). Es gibt auch eine Variante mit 10 %, die für empfindliche Haut empfohlen wird. Da ich eine recht robuste Haut habe, habe ich mich für die höhere Säurekonzentration entschieden.

Ich verzichte an dieser Stelle darauf, das Produkt ausführlich zu beschreiben. Die Hersteller-Beschreibung findest Du auf der Internetseite von Teoxane. Ich berichte  hier einfach über meine Erfahrung als Verbraucherin, es handelt sich auch nicht um eine Produktwerbung oder dergleichen…

Mein Hauptthema sind die Pigmentflecken, die ich an der rechten Schläfe und seitlich am Kinn habe. Sie resultieren aus Sonnensünden in meiner Jugend. Deshalb ist für mich persönlich sehr wichtig, ob sich hier eine Besserung einstellt. Das ist mein Hauptkriterium für den Test.

Das Radiant Night Peel wird 3 Wochen hintereinander kurmäßig angewendet. Man trägt es abends vor dem Schlafengehen dünn auf. Wichtig ist, dass man tagsüber nicht ohne starken Sonnenschutz (SFP 50) aus dem Haus geht. Für mich sowieso eine Selbstverständlichkeit, ich gehe nie ohne Sonnencreme aus dem Haus.

Ich habe vor ca. 4 Wochen mit der Behandlung angefangen. Das erste, was ich feststellte, war, dass sich meine Haut am nächsten Tag sehr trocken anfühlte. Das Trockenheits- und Spannungsgefühl wurde im Laufe der Zeit immer stärker und war teilweise schon recht unangenehm. Ich konnte den Effekt zwar mildern, indem ich über das Radiant Night Peel eine Nachtcreme aufgetragen habe. Ganz weg ging das Spannungsgefühl dadurch aber nicht.

teoxane-gross

Nach einigen Tagen fühlte sich meine Haut sehr zart und weich an. Es zeigte sich also schon relativ schnell eine positive Wirkung. Nach ca. 14 Tagen hatte ich den Eindruck, dass mein Teint tatsächlich etwas gleichmäßiger wirkte. Und was wurde aus den Pigmentflecken? Nach 3 Wochen stellte ich eine, wenn auch nur schwache, Aufhellung der Flecken fest. Allerdings muss ich sagen, dass mich das Ergebnis etwas enttäuschte. Ich hatte mir, gerade in Punkto Pigmentflecken, etwas mehr versprochen.

Natürlich ist mir klar, dass ein kosmetisches Peeling, das für die Anwendung Zuhause gedacht ist, kein Wundermittel sein kann. Die Dosierung mit 15 % Säure ist sowieso schon relativ hoch im Vergleich zu anderen Peelingcremes, die man rezeptfrei kaufen kann.

Radiant Night Peel – Mein Resümee:

Leider bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch. 3 Wochen „Wartezeit“ für eine leichte Hautverbesserung sind für mich eine sehr lange Zeit. Deshalb greife ich gerne zu radikaleren Methoden, wie z.B. die Green Peel Kur. Ich habe auch schon öfters eine (völlig schmerzfreie) Mikrodermabrasions-Behandlung bei meiner Kosmetikerin machen lassen. Eine einzige Behandlung ist meines Erachtens von der Wirkung her vergleichbar mit der 3-wöchigen Anwendung des Radiant Night Peel.

Das Radiant Night Peel kostet ca. 60,– EUR und reicht für zwei Kuren à 3 Wochen. Für die Mikrodermabrasion zahle ich bei meiner Kosmetikerin ca. EUR 100,– (inklusive einer Kosmetikbehandlung). Die Dermabrasion ist also etwas teurer, dafür tritt die positive Wirkung unverzüglich ein.

Das Radiant Night Peel ist demnach geeignet für Frauen, die etwas geduldiger sind als ich, und den sanften Weg bevorzugen.

teoxane-gebr-anweisungEinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Ich habe mich wahnsinnig über die Packungsbeilage geärgert. Die Schrift ist nicht einmal einen Millimeter groß und nur wahnsinnig schwer zu lesen. Sogar mit Lesebrille ging das fast gar nicht! Da frage ich mich wirklich, was sich die Hersteller dabei denken? Hierfür gibt es ganz klar einen „Daumen runter“.

Ich werde den Rest des Radiant Night Peel auch über die 3 Wochen hinaus weiterhin benutzen. Allerdings werde ich das Serum nur punktuell direkt auf die Pigmentflecken auftragen. Ich hoffe, dass diese dann mit der Zeit noch weiter aufhellen. Und das ist dann auch mein letzter Versuch, die Pigmentflecken durch Kosmetikprodukte loswerden zu wollen. Sollte der Versuch mißlingen, werde ich die Pigmentflecken per Laser entfernen lassen.

Da ich konsequent nie ohne hohen Sonnenschutz aus dem Haus gehe, habe ich seit Jahren keine weiteren Pigmentflecken bekommen. Mein Lieblings-Sonnenschutzprodukt ist derzeit die Sun Control SPF 50+ von Lancaster, die sowohl vor UVA und UVB-Strahlung, wie auch vor dem sog. sichtbaren Licht und Infrarotstrahlung schützt. Sie enthält zudem Anti-Age-Wirkstoffe und ist speziell zur Vermeidung von Pigmentflecken konzipiert worden.

Bestellt habe ich das Radiant Night Peel beim BBeauty Face Shop für EUR 59,–. Das Päckchen mit dem Serum war sehr schön und aufwändig gepackt. Das Produkt war in pinkfarbenes Seidenpapier eingeschlagen und mit Blümchen aus Glassteinen dekoriert. Sorry, aber das mußte ich jetzt auch noch loswerden. Ich liebe es nunmal, wenn meine Bestellung liebevoll verpackt ist. Gilt für Kosmetik genauso wie für Kleidung etc….

Hast Du das Radiant Night Peel auch schon ausprobiert? Welche Erfahrung hast Du damit gemacht?

Herzliche Grüße

Birgit

Du magst vielleicht auch

7 Kommentare

  1. 🙂 Liebe Birgit,

    ich glaube nicht an Produkte, die behaupten Pigmentflecke entfernen zu können. So ein starkes Produkt kann keine Firma an Otto-Normalverbraucherin verkaufen. Die Mittel, die auf dem freien Markt zu haben sind, haben nur einen Bruchteil der Wirkstoffe, die von professionellen Instituten oder gar von Dermatologen verwendet werden.

    Deshalb habe ich mir auch schon einige Pigmentflecke lasern lassen. Kostet zwar etwas mehr, ist aber effektiv und hält.

    Liebe Grüße 🙂

  2. Hallo,
    du bestätigst damit meine Befürchtung! Allerdings habe ich auch schon mehrere Fruchtsäure-Behandlungen beim Hautarzt hinter mir. Diese haben die Pigmentflecken zwar etwas aufgehellt, aber auch nicht komplett entfernt.
    Ich denke, dass ich um das Lasern nicht drum herum komme.
    Liebe Grüße zurück
    Birgit

  3. Liebe Birgiti ch sehe das genau wie Claudia da hilft nur ein Laser. Ich habe auch Teoxane Produkte und bin mit denen sehr zufrieden. Vor allem das Serum und die Augencreme finde ich super. Ich habe die Soft Variante zum Radiant Night Peel von Teoxane und trage diese immer abends auf. Soll ein besseres Hautbild ergeben. Ich bin ganz zufrieden.
    LG Petra

  4. Ok, ich warte jetzt noch ein bisschen ab, und wenn an der Farbe der Pigmentflecken nichts mehr ändert, lasse ich Lasern!
    Das Teoxane Serum und die Augencreme kenne ich noch nicht!
    LG
    Birgit

  5. Liebe Birgit,
    ich wende das Produkt nicht wegen meiner Pigmentflechken an, gegen diese habe ich in der nächsten Woche wieder einen Lasertermin (der letzte ist 3 Jahre her), sondern weil ich kein mechanisches Peeling mehr benutze und die chemische Wirkung von Teoxane sanft aber wirkungsvoll finde. Natürlich ist das Ergebnis von Haut zu Haut verschieden. Ich bin von den TEOXANE Produkten noch immer sehr überzeugt

  6. Hallo,
    ich bin mittlerweile auch so weit, dass ich mir die Pigmentflecken weglasern lassen werde. Wäre toll, wenn Du berichten würdest, wie das mit dem Lasern ist. Falls Du einen Blogbeitrag drüber schreibst, lasse es mich bitte unbedingt wissen.
    Ich nehme das Radiant Night Peel auch weiterhin, und es tut meiner Haut schon gut. Ich denke, dass die Teoxane Produkte sehr gut sind.
    Liebe Grüße
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.