Gute Vorsätze, schwarze Rollen und coole Sportkleidung

WERBUNG. Ich habe gerade einmal gegoogelt, welches die beliebtesten Neujahrs-Vorsätze der Deutschen sind. Ganz oben auf der Top-Ten-Liste stehen, wie schon seit Jahrzehnten, die Klassiker: Mit dem Rauchen aufhören, Abnehmen, mehr Sport treiben und eine gesunde Ernährung. Ebenso beliebt sind, sich mehr Zeit für die Familie zu nehmen, weniger Social Media und öfters handyfreie Zeiten einzulegen.

Was mich anbelangt habe ich die guten Vorsätze komplett abgeschafft. Wenn ich etwas in meinem Leben ändern möchte, warte ich damit nicht bis zum nächsten Neujahr.

Eine Sache muss ich jetzt aber unbedingt angehen: Seit einigen Monaten habe ich mein Workout im Fitness-Studio ziemlich schleifen lassen. Normalerweise mache ich ein- bis zweimal pro Woche Gerätetraining und zusätzlich einmal wöchentlich Pilates oder Bauch-Beine-Po.

Leider kann ich nicht behaupten, dass ich gerne Sport mache. Schon in der Schule habe ich den Sportunterricht gehaßt. Im Ranking der unbeliebten Fächer stand Sport bei mir gleich an zweiter Stelle, direkt hinter Mathe. Das Sporteln ist für mich ein ewiger Kampf gegen den inneren Schweinehund.

Wie wichtig für mich regelmäßiges Training ist, habe ich im Skiurlaub gemerkt. Noch vor einem Jahr konnte ich ohne besondere Vorbereitung locker eine Woche Skifahren durchziehen. Diesmal war es leider anders: So untrainiert wie ich war, fehlte es mir an Kraft und Ausdauer. Ich hatte Muskelschmerzen und kam ruckzuck aus der Puste. Das will ich so nicht akzeptieren!

Außerdem gibt es da noch das leidige Thema mit den Rückenschmerzen! Wenn ich länger stehe, bekomme ich Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Außerdem habe ich ab und zu Verspannungen im Nacken, vom vielen Sitzen am PC.

Kürzlich hat mir eine Freundin Faszientraining mit der Blackroll gegen Rückenschmerzen und Verspannungen empfohlen. Mit der Blackroll werden die Faszien (weiche Bindegewebshüllen, die die Muskeln umschließen) gelockert, die Durchblutung angeregt und Muskelverklebungen aufgelöst.

Ich habe mir die Original-Blackroll bei Blackroll.de bestellt. Bei der Lieferung war eine CD mit Übungsanleitungen dabei. Weil es kurz vor Weihnachten war, habe ich als Giveaway einen Blackroll-Duoball dazu geliefert bekommen 🙂 Der Duoball ist für die Selbstmassage bestimmt. Ich behandle damit meine Nackenmuskulatur, wenn ich verspannt bin.

Ich habe die Blackroll bisher ein paar Mal benutzt. Natürlich kann man bei so kurzer Anwendungszeit keine Wunder erwarten. Aber es tut mir gut, und die Rückenschmerzen lassen während des Trainings merklich nach. Ich werde dranbleiben …

Einen zusätzlichen Motivationsschub habe ich durch meine neue Sportkleidung von Fabletics bekommen. Mit einem neuen Outfit macht das Workout gleich viel mehr Spaß.

Fabletics ist ein Label für moderne Sportkleidung, dessen Mitbegründerin die bekannte Hollywood-Schauspielerin Kate Hudson ist. Hinter der Marke steht die Philosophie, Frauen zu einem aktiven, gesunden Lebensstil zu motivieren und den Spaß und die Freude am Sport durch funktionelle, schicke und qualitativ hochwertige Sportkleidung zu fördern.

Meine Sportkleidung habe ich bisher im Sportgeschäft oder auch mal bei Tchibo gekauft. Als ich kürzlich das erste Mal den Onlineshop von Fabletics besucht habe, begeisterten mich die modernen, stylischen Outfits sofort. Die leuchtenden Farben, die ausgefallenen Muster und die individuellen Schnitte finde ich absolut Klasse. Die einzelnen Teile verschiedener Outfits und Kollektionen kann man toll miteinander kombinieren, da die Farben aufeinander abgestimmt sind.

Ich habe mir dieses dreiteiliges Outfit mit himbeerfarbener Capri, farblich passendem Sports-Bra sowie einem schwarzen Tanktop mit Cutouts bestellt. Das Outfit aus der Kollektion „Kates Auswahl“ sitzt perfekt, wie angegossen. Die Qualität ist super und fühlt sich klasse auf der Haut an. Das Stretch-Material ist schweißabsorbierend, hat ganz weiche Nähte und sogar einen integrierten UV-Schutz.

Definitiv wird das nicht mein letztes und einziges Outfit von Fabletics bleiben 🙂

Neben Sportkleidung gibt es bei Fabletics auch sehr schöne, alltagstaugliche Freizeitkleidung und eine ausgefallene Bademoden-Kollektion.

Auf der Seite von Fabletics habe ich noch etwas interessantes entdeckt: #Fabletics21. Dahinter stehen vier 21-Tage-Challenges (flacher Bauch, gesund essen, Lauf-Challenge, Meditation) zum Mitmachen. Die  21-Tage-Meditations-Challenge hat mich gleich angesprochen. Früher habe ich fast jeden Morgen meditiert. Meditieren ist ein perfektes Mittel gegen Stress, Eile und Unachtsamkeit. Man wird ruhiger und gelassener im Alltag, und kann mit Sorgen und Problemen besser umgehen. Leider habe ich auch meine Meditationen in den letzten Monaten ziemlich vernachlässigt. Die Challenge von Fabletics hat mir den nötigen Anstupser gegeben, wieder damit zu beginnen.

Foto: Uwe Wagschal/pixelio

So, das war´s jetzt aber in Punkto Sport, Fitness & Gesundheit! Ich habe in diesem Jahr auch noch andere Dinge vor, aber davon berichte ich später.

Welche Pläne hast Du für 2017?  Machst Du gerne Sport oder geht es Dir eher so wie mir? Wie gefallen Dir die Outfits von Fabletics?

Ich grüße Dich herzlich und wünsche Dir für das neue Jahr 2017 alles Liebe und Gute!

♥ Birgit ♥

Dieser Beitrag  entstand in Kooperation mit Fabletics. Meine Beurteilung des Shops und des von mir persönlich getesteten Outfits geben ausschließlich meine eigene Meinung wieder. 

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Liebe Birgit!
    Wenn Du mich nach meine Plänen für 2017 fragst:
    Ich möchte in diesem Jahr nicht mehr auf solche Firmen wie „Fabletics“ reinfallen. Keine Frage, die Sportsachen sehen super aus. Das Marketing und der Webauftritt sind gigantisch. Nur die Firmenphilosophie ist völlig daneben!

    Ich kann alle Ladys nur warnen:

    Es handelt sich um ein übles Abo! 1x bestellt und Du bist drin im monatlichen Abbuchungs-Zirkel.

    Jeden Monat werden Gelder abgebucht.(Wer will schon jeden Monat neue Trainingskleidung shoppen?) Telefonisch ist man nur sehr schwer zu erreichen und eine Kündigung und Pause schwierig. Bei Kündigung wurden sie richtig frech am Telefon. Ich war von dieser Abzocke sehr enttäuscht.

    Ähnlich trendige Sportkleidung findet man auch von fairen Anbietern. Ohne Abo.

    Nix für ungut. Aber als Bloggerin würde ich meinen Namen dafür nicht hergeben.

    Das Du mit Faszientraining startest, finde ich toll. Faszien Training ist nicht ohne Grundier aller Munde.Damit tust Du Deinem Körper sicher was Gutes!

    Liebe Grüße
    Simone

  2. Liebe Simone,
    ich danke dir für deine kritischen Anmerkungen zu Fabletics. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man durch einen einfachen Klick die monatliche Bestellung aussetzen kann. Man wird rechtzeitig per E-Mail informiert, dass demnächst entweder der Kaufetat abgebucht wird oder man sich für das Aussetzen entscheiden kann. Man kann so oft hintereinander aussetzen, wie man möchte. Es gibt also keine Kaufverpflichtung. Da es bei Fabletics auch andere Kleidung, z.B. für die Freizeit oder zum Relaxen zuhause gibt, finde ich den monatlichen Rhythmus nicht schlimm.

    Meine ehrliche Meinung ist, dass dafür die Outfits super preiswert sind. Das von mir vorgestellte Outfit in Top-Qualität (steht Adidas oder Nike in nichts nach) kostet insgesamt EUR 49,90 – für drei Teile! Ein guter Sport-BH kostet woanders allein schon ca. 30 EUR… Die günstigen Preise können vermutlich nur durch das VIP-Modell gehalten werden – weil so regelmäßiger Umsatz garantiert ist und kalkulierbar wird.

    Ich habe meine VIP-Mitgliedschaft nicht gekündigt, deshalb kann ich zum Verhalten der Mitarbeiter am Telefon in diesem Fall nichts sagen. Wenn es immer so ist, wie du schreibst, dann wäre das sehr schade für das Image der Firma.

    Ich finde deine Seite übrigens sehr interessant. Ich hoffe, es ist ok für dich, dass ich dich verlinkt habe!

    Herzliche Grüße
    Birgit

  3. Liebe Birgit! Danke für den schönen Artikel! Du machst eine klasse Figur in dem tollen Outfit und das sieht doch schon sehr soprtlich und durchtrainiert aus! Ich selbst spare auch gerne Energie und zwar vorzugsweise meine eigene… Da wir aber viele Tiereund einen großen Garten haben, bleibt körperliche Bewegung zum Glück nicht aus… Alles Liebe, Nessy

    ww.salutarystyle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.