Blusen-Trends 2017 – was geht und was geht gar nicht?

Noch nie war die Vielfalt an Blusen so groß wie in dieser Saison. Voll im Trend sind Off- und Cold-Shoulder-Blusen, Blusen mit Rüschen, Trompetenärmeln, Schleifen und Bindegürteln, Wickelblusen, mit Vichy-Karo, gestreift…

Da ich ein Blusen-Fan bin, konnte ich natürlich nicht widerstehen, und habe mir kürzlich einige Blusen aus aktuellen Kollektionen online bestellt. Vorerst habe ich nur eine davon behalten, siehe mein heutiges OOTD, oder besser gesagt, OOTE (Outfit of the evening). Wir sind nämlich auf dem Sprung in unsere Lieblingskneipe. Eigentlich wollte ich die Fotos draußen machen, aber gerade eben fing es mal wieder an zu regnen…

 

Eine der Blusen, die ich nicht behalten habe, war eine Off-Shoulder-Bluse, auch Carmenbluse genannt.

Sie sah gut aus, blau gestreift mit 3/4-Ärmeln, oben gesmokt. Allerdings nervte mich das Teil schon beim Anprobieren.  Entweder rutschte der gesmokte Teil, der die Bluse eigentlich am Platz halten sollte, bei jeder kleinen Bewegung nach oben oder nach unten. Ich war ständig am rum zupfen  . Da war mir klar: So schön die Bluse auch ist, alltagstauglich ist sie nicht. Außerdem kam dann noch dazu, dass der Schnitt der Bluse -oben relativ gerade- mich optisch ziemlich breit am Oberkörper aussehen ließ. Für meine Figur alles andere als optimal. Deshalb ging das schöne Stück retour!

Eine andere Carmenbluse war oben so straff gesmokt, dass es mir die Schultern nach vorne zog. Das war ja schon mal gar nichts. Also auch zurück. Ich werde die Suche nach einer schönen UND bequemen Off-Shoulder-Bluse, am besten mit Trägern, nicht aufgeben. Zur Zeit habe ich keine große Motivation, denn wir haben momentan ein Wetter wie im Herbst, mit entsprechend kühlen Temperaturen. Da macht mir das Shoppen von Sommerkleidung nicht wirklich Spaß. Geht es Dir auch so?

Leder-Imitatjacke von ONLY/Bluse über About you/Jeans: Esprit/ Tasche: La Martina/Pumps: Clarks

In Zeitschriften, auf Blogs und in Shops habe ich Blusenmodelle gesehen, die mir zwar gefallen, die ich aber in die Kategorie „überflüssiges Kleidungsstück“ eingereiht habe. Bei H & M gibt es zum Beispiel diese an sich sehr schöne Bluse. Sie ist einseitig schulterfrei, hat aber lange Ärmel.

Off-Shoulder-Bluse von H & M

Wann, bitteschön, soll man die denn tragen? Bei kühlen Temperaturen wird man an der freigelegten Schulter frieren. Ist es warm, schwitzt man in den langen Ärmeln, zumal der Stoff fest und dicht ist.

Probleme habe ich auch mit Blusen, die oben herum zu freizügig sind. Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich fühle mich nicht mehr so richtig wohl, wenn ich -in meinem Alter- am Dekolleté zu viel Haut zeige. Auch finde ich es für mich vorteilhafter, wenn die Oberarme teilweise bedeckt sind. Ein bisschen Hanteltraining würde mir nämlich nicht schaden 🙂
Wie ist das bei Dir? Trägst Du gerne tiefe Ausschnitte und ärmellose Tops?

Auf jeden Fall besser tragbar sind die sog. Cold-Shoulder-Blusen (siehe mein OODT). Sie haben an den Schultern oder den Ärmeln Cut-Outs, aber es rutscht nichts und man kann sich normal bewegen. Im Büro würde ich die Bluse zwar nicht tragen, aber für die Freizeit finde ich sie durchaus tragbar!

Sehr gut gefallen mir Blusen mit Stoffgürteln zum Knoten oder mit Trompetenärmeln. Wobei diese schon wieder unpraktisch sein können. Man kann zum Beispiel keinen Blazer darüber ziehen, sonst gibt es ein „Gewurstel“ am Ärmel. Mit Rüschen kann ich nichts anfangen, Volants finde ich dahingegen sehr schön. Auch Spitzenblusen gefallen mir, sofern sie nicht zu verspielt sind.

Hier einige

Blusen aus aktuellen Kollektionen:

Vielleicht ist deine Lieblingsbluse dabei?

1/Edited the Label    2/Y.A.S     3/QS    (1, 2, 3 und 5 über About you.de4/Alba Moda*    5 Noisy May

6/Michael Kors*  (Link to Homepage)

1/Michael Kors* (Link to Homepage)  2/Hallhuber  3/Fornarina (2 + 3 über About you) 4/Mango  5 + 6/H & M

Wie findest du die aktuelle Blusenmode? Hast du dir schon neue Blusen zugelegt und welche Erfahrung hast Du damit gemacht?

Ich freue mich auf deine Meinung zum Thema Blusentrends 2017 und grüße dich

♥-lich Birgit

Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Du magst vielleicht auch

18 Kommentare

  1. Liebe Birgit, du siehst toll aus in der Bluse. Ich kann dich bei den off shoulder Blusen verstehen, die müssen sitzen. Wenn die rutschen nervt es nur noch.
    Beim Dekolleté zeigen bin ich nicht ganz bei Dir 🙂 (siehe meinen neuen Post). Wenn man meine Figur hat und eins hat, zeigt man das auch mal. Hochgeschlossen ist dann eher schwieriger.
    Also Dein Outfit ist klasse, ich bin gespannt welche Blusen Dich dann noch so begleiten werden in diesem Jahr, oder gingen alle anderen zurück?
    Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

  2. Für mich geht schulterfrei gar nicht. Mochte ich früher schon nicht gern tragen. Zu viele Rüschen sind auch nichts für mich. Von daher bleibe ich lieber bei der klassischen Variante.

    Deine Bluse sieht sehr hübsch aus.

    Liebe Grüße Sabine

  3. Hallo Sabine,
    ich denke, die Mode mit den schulterfreien Blusen ist im nächsten Jahr bestimmt wieder vorbei. Mit klassischen Blusen liegt man immer richtig. Die kann man über Jahre hinweg tragen.
    Liebe Grüße
    Birgit

  4. Liebe Tina,
    ich schaue gleich mal auf deinem Blog vorbei und schaue mir deinen Outfit-Post mit dem Dekolleté an. Ich weiß, ich bin diesbezüglich ein bisschen konservativ. Ich habe bisher nur diese Cold-Shoulder-Bluse, die anderen waren leider nichts für mich. Wenn es jetzt hoffentlich bald mal etwas wärmer wird, mache ich einen Stadtbummel, in der Hoffnung, dass ich ine Carmenbluse finde, die mir steht!
    Herzliche Grüße
    Birgit

  5. Ich liebe off-shoulder-Blusen. Und es gibt die, die nicht ständig rutschen. Ich schwöre! Also einfach beim nächsten Stadtbummel die eine oder andere anprobieren.
    Liebe Grüße
    Fran

  6. Liebe Birgit,
    ein guter, ausführlicher Post:-)
    Ich mag leider überhaupt keine Blusen!
    Nächsten Mittwoch kannst Du bei mir lesen, warum.
    Schau vorbei, ich werde auch mit Dir verlinken 🙂
    Liebe Grüsse
    Steffi

  7. Liebe Steffi,
    jetzt wo du es sagst, fällt mir tatsächlich auf, dass du noch nie ein Outfit mit Bluse gepostet hast. Ich schaue auf jeden Fall nächste Woche bei Dir auf dem Blog vorbei.
    Herzliche Grüße und ein wunderschönes, hoffentlich frühlingshaftes Wochenende.
    Birgit

  8. Jaaaa liebe Birgit, genau mein Ding diese Blusen. Bei meiner Größe ist es leider nicht einfach, dass richtige Modell zu finden. Bin aber vor kurzem fündig geworden.
    LG Petra

  9. Hallo Birgit,
    ich liebe dich! Endlich sagt es mal jemand, was heutzutage auf den (Mode-)Markt kommt, ist ja wirklich unglaublich unpraktisch. Allem voran so komische nicht-Sommer-nicht-Winter-Kleidung, die einfach nie zum Wetter passt. Wie diese eine Bluse von H&M 🙂
    Deine weiße Bluse gefällt mir super, genauso wie Modell 2 von YAS. Ich denke, Off-Shoulder mit Trägern könnte war für mich sein 🙂
    Kannst du mir eigentlich deine Kette verlinken? Die gefällt mir super, sie erinnert mich an die Engelsrufer-Ketten mit Anhänger unten von http://www.ella-juwelen.de aber die gibt es nicht in so dunkel! Ein Link wäre super, danke 🙂
    Alles Liebe
    Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.