Vor den Toren Münchens: Ein idyllisches Hotel am See

UNBEZAHLTE WERBUNG. Zur Oktoberfest-Zeit ist es fast unmöglich, kurzfristig ein Hotel vor Ort zu finden! Vor dieser Herausforderung standen wir, als wir uns dieses Jahr ganz spontan entschieden, am ersten Wies´n – Wochenende nach München zu fahren. Die meisten Hotels waren ausgebucht oder so teuer, dass man für den Übernachtungspreis locker eine Mittelmeer-Kreuzfahrt auf der AIDA hätte bezahlen können.

Wir waren schon drauf und dran, unsere München-Pläne auf Eis zu legen. Durch Zufall stieß ich dann auf einem Hotelportal (booking.com) auf ein interessant klingendes Angebot. Ein Hotel, ca. 20 km außerhalb der Innenstadt Münchens gelegen. Das

Hotel & Restaurant Langwieder See

Die Fotos sahen total schön und ansprechend aus, der Übernachtungspreis war überraschend günstig. Wo war der Haken? Ich konnte bei meiner Recherche am PC keinen finden. Außer, dass das Hotel nun halt nicht mitten in der Münchner Innenstadt liegt. Wir haben gebucht, aber ich war immer noch skeptisch, was uns wohl erwarten wird.

Wir rechneten am Anreisetag mit viel Verkehr, kamen aber sehr gut durch und waren bereits um die Mittagszeit an unserem Hotel angekommen. Kulanterweise durften wir das Zimmer bereits einige Stunden vor der vereinbarten Uhrzeit beziehen.

Dadurch hatten wir ausreichend Zeit, unsere Umgebung zu inspizieren und einige Fotos vom Hotel und dem wunderschönen Langwieder See zu schießen. Ich lade dich auf einen kleinen Rundgang ein:

Wegen des schlechten Wetters war der Biergarten leider geschlossen.
Die herrliche Seeterrasse. Bei Sonnenschein ein Traum!
Die Terrasse liegt direkt am See.
Große Bäume, die Schatten spenden, Kieselsteinchen und Biertische aus Holz. Ich liebe diese typisch bayerische Biergartenatmosphäre. Den See gibt es noch als Zugabe dazu…
In bayerischen Biergärten ist es üblich, dass man seine eigene Brotzeit mitbringt. Das leckere Bier wird vom hoteleigenen Kiosk ausgeschenkt. Für die Gäste, die ohne Rucksack unterwegs sind, gibt es natürlich auch bayerische Schmankerl zu bestellen.
Der idyllische Innenhof, ideal für „geschlossene Gesellschaften“. Ich habe den Auftrag, unser Familientreffen 2018 zu planen. Das wäre eine wundervolle Location hierfür. Für unsere „Nordlichter“ leider etwas weit zu fahren. Aber mal sehen…

Leider zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite, weshalb ich dir das Hotel leider nicht bei Sonnenschein präsentieren kann. Ich fand es total schade, dass wegen des Regenwetters der Biergarten geschlossen war. Ich liebe die bayerischen Biergärten und das leckere Bier. Allein deshalb schon rentiert sich für mich eine Reise nach München.

Jetzt aber noch ein paar Worte zum Hotel:

Das Hotel Langwieder See ist eine tolle Location für Hochzeiten, Familienfeiern und für Tagungen. Die Außenanlage, direkt am See gelegen, mit Biergarten, Seeterrasse und großem Innenhof ist wunderschön. Aber auch wir, als Individualgäste, haben uns sehr wohl gefühlt. Unser Zimmer war zwar nicht sehr groß, aber gemütlich im bayerischen Landhausstil möbliert.

Wir hatten ein gemütliches Standardzimmer. Für 3 Nächte völlig ausreichend. Man verbringt ja nicht viel Zeit dort…
Das Badezimmer war auch völlig OK. Modern, hell und pieke sauber.
Der Frühstücksraum ist freundlich und gemütlich…
… mit wunderschönen Blick auf den See.

Das Frühstücksbuffett war reichhaltig und von guter Qualität. Die Brötchen kommen sogar aus der Bio-Bäckerei. Also auch hier gab es nichts zu meckern.Sehr praktisch ist, dass sich im ca. 2 km entfernten Lochhausen eine S-Bahn-Station befindet. Von hier aus kann man, ohne umzusteigen, direkt in die Münchner Innenstadt fahren. Die Bahnfahrt dauert nicht mal 20 Minuten. Wir sind wegen des schlechten Wetters mit dem Auto zur S-Bahn-Station gefahren. Man kann den Weg dorthin aber auch gut zu Fuß zurücklegen.

Etwas schwieriger gestaltete sich die Heimfahrt nach dem Oktoberfest. Wie ich hier auf dem Blog schon erzählte, sind wir in der Käfer Wies´n Schänke versackt. Wir machten uns erst weit nach Mitternacht auf den Heimweg, und die letzte Bahn nach Lochhausen war schon durch. Wir bekamen den Tipp, in einen Nachbarort zu fahren und von dort aus ein Taxi zu nehmen. So kamen wir letztendlich auch zu später Stunde gut zurück in unser Hotel.

Abmarschbereit fürs Oktoberfest, natürlich traditionell im Dirndl.

Das Hotel Langwieder See ist super geeignet, wenn man einen Städtetrip nach München mit ein paar Tagen Auszeit in schöner Landschaft kombinieren möchte. Der Langwieder See ist einer der größten Badeseen Münchens und ein beliebtes Naherholungsgebiet. Hier kann man es schon einmal ein paar Tage aushalten.Wir werden bestimmt wieder kommen, dann aber im Frühjahr oder Sommer. Damit wir den See nicht nur angucken, sondern darin baden können. Und natürlich wegen des schönen Biergartens…

Servus und liebe Grüße

Birgit

Hinweis: Ich deklariere diesen Beitrag aus wettbewerbsrechtlichen Gründen als Werbung, da ich den Hotelnamen nenne und verlinke. Ich habe weder einen Auftrag, diesen Beitrag zu schreiben, noch bekomme ich ein Honorar dafür. Es handelt sich ausschließlich um eine persönliche Empfehlung.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.