Ich brauche keine weiße Bluse mehr. Ich brauche …

… keine weiße Bluse mehr. Ich brauche keine weiße Bluse mehr. Ommmm.

(Werbung). Na ja, eine geht vielleicht noch. Oder zwei… Okay, es wurden zwei. Ich gestehe, bei weißen Blusen oder Shirts werde ich schwach. So, wie andere Frauen total auf Schuhe oder Handtaschen abfahren, ist es bei mir mit weißen Oberteilen. Ich finde, davon kann man nie genug im Schrank haben. Nie, nie, nie. 

Dieses Mal bin ich aber nicht alleine Schuld daran, dass mein Kleiderschrank Zuwachs bekommen hat. Ich konnte mir die Blusen nämlich für einen „Qualitätstest“ aus dem Angebot eines Versandhauses aussuchen.

Natürlich hätte ich auch andere Kleidungsstücke wählen können, eine Jacke beispielsweise oder ein Kleid. Aber nein, es mussten mal wieder weiße Blusen sein. Und verliebt habe ich mich obendrein auch noch. In eine kleine, pinke Handtasche…

Hier seht ihr mein erstes neues Schätzchen Es hat transparente Trompetenärmel und einen Spitzenvolant. Vorder- und Rückseite sind aus weichem Shirt-Material.
Das zweite Oberteil hat ebenfalls leicht transparente Ärmel. Vorne ist es aus blickdichtem Blusenstoff, der Rücken ist aus Baumwolle. Den Kragen ziert eine kleine, silberne Applikation.

Aber nochmal kurz zurück zum Anfang. Ich will euch erzählen, wie es zu dieser Kooperation kam.

Vor einer Weile erreichte mich die E-Mail einer Agentur. Man bot mir eine Kooperation mit einem Versandhaus für „Mode für die Frau ab 50“ an.  Sofort stieg leichter Unmut in mir auf. Was soll das bitteschön sein, „Mode für die Frau ab 50“ (also auch für mich)? Dehnbundhosen, Lochstrick-Twinsets und Gesundheitsschuhe kamen mir da in den Sinn.

Wie ihr wisst, halte ich Null und Nix davon, uns Frauen in Altersschubladen zu stecken. Darüber habe ich mich ausgiebig in meinem letzten Blogpost ausgelassen. Und außerdem: Wir sind die Generation, die in den wilden, aufregenden 80ern ihre Jugendjahre verbracht hat. Wir tanzten beim „Monsters of Rock-Festival“ barfuß im Schlamm, groovten zu Acid-House-Music in coolen Clubs und trugen dabei neonfarbene Leggings. Und jetzt will man uns in figurumschmeichelnde Blümchenkleider und adrette Strickjäckchen stecken. Halloooo?

Okay, ich habe mich dann wieder beruhigt, und da ich bemüht bin, stets aufgeschlossen und tolerant zu sein, habe ich mir den Online-Shop dann doch etwas genauer angesehen. Natürlich gibt´s dort auch Dehnbundhosen, aber daran ist ja prinzipiell nichts auszusetzen. Eine meiner Lieblingshosen im Schrank ist auch eine Dehnbundhose. Die hat sogar rund herum einen Dehnbund. Neuerdings nennt man diese Hosen „Jogpants“, und seitdem sind sie hipp und angesagt.

Jetzt bist du bestimmt neugierig, um welches Versandhaus es sich handelt? Es ist: 

Atelier Goldner Schnitt

Im Webshop von Atelier Goldner Schnitthabe ich die beiden Blusenshirts entdeckt und konnte nicht widerstehen. Meine neuen Lieblinge zeige ich Euch heute hier auf dem Blog. Beide Blusen finde ich klasse. Die Qualität ist super, das Material knittert nicht und die Passform ist perfekt. Ich freue mich jedenfalls sehr über die beiden Neuzugänge in meinem Schrank.

Hier kombiniere ich das schicke Blusenshirt mit einer eleganten 7/8-Hose und schwarzen Pumps. Eyecatcher ist die pinke Tasche, die mit dem bunten Paisley-Tuch zusätzlichen Pep bekommt.

Total begeistert war ich von der kleinen, pinken Handtasche, die ich ebenfalls dort gefunden habe.  Die schlichte Form, das hochwertige Leder und die brilliante Farbe haben es mir angetan. 100 % mein Style!

Die Tasche ist von Collezione Alessandro/über Atelier Goldner Schnitt, Seidentuch aus meinem Bestand

Nicht alles bei Atelier Goldner Schnitt hat mich in Begeisterung versetzt. Aber es ist ja normal, dass einem nicht alles gefällt, was von einer Marke angeboten wird. Ich bin zum Beispiel ein großer Michael Kors Fan, aber auch hier gibt es Produkte, die gar nicht zu meinem Style passen. Man muss sich also aus dem jeweiligen Angebot das herauspicken, was einem gefällt und was zu einem passt.

Und natürlich ist mein Geschmack auch nicht das Maß aller Dinge. Es ist völlig in Ordnung, dass es viele unterschiedliche Stilrichtungen gibt. Auch Dehnbundhosen, Stricksets und Gesundheitsschuhe haben ihre Daseinsberechtigung. Und jede Frau hat natürlich viele verschiedene Facetten. Im Job kleidet man sich anders, als für einen Abstecher in die Lieblingskneipe. Zur Goldenen Hochzeit von Onkel und Tante ziehe ich etwas anderes an, als auf einer lockeren Geburtstagsparty im Freundeskreis. In meinem Kleiderschrank finden sich Destroyed Jeans genauso wie schicke Businesskostüme.

Das verspielte Blusenshirt mit Spitzenvolant trage ich leger zu meiner romantischen Jeans und silbernen Slippern. Natürlich kann ich die Bluse auch elegant und schick stylen. Sie passt eigentlich zu allem.
Mit Jeansjacke wird das Freizeit-Outfit komplett.

Atelier Goldner Schnitt bietet Damenmode für eine ältere Zielgruppe in vielen verschiedenen Größen an. Hier werden auch Frauen, die keine 08/15-Figur haben, fündig.

Für alle, die lieber Papier in der Hand halten, statt online zu bestellen, gibt es noch den klassischen Katalog.

Atelier Goldner Schnitt gibt 5 Jahre Garantie auf die Produkte. So etwas findet man nicht oft, und daran merkt man, dass die Marke hinter den eigenen Produkten und der Qualität der Kleidungsstücke steht. Das finde ich klasse.

Schau doch mal vorbei im Online-Shop von Atelier Goldner Schnitt. Vielleicht geht´s dir wie mir, und du findest ein paar schöne Teile für deine Frühjahrsgarderobe. Und bald ist ja auch Muttertag. Wenn du für deine Mama oder Schwiegermutter noch ein hübsches Geschenk brauchst, dann wirst du bestimmt bei Atelier Goldner Schnitt fündig.

Als Willkommensgruß gib es speziell für meine Blog-Leserinnen einen Gutschein in Höhe von 15,– EUR, den du ab einem Einkaufswert von EUR 60,– einlösen kannst. Einfach den Gutscheincode  „fortyfiftyhappy15″ während des Bestellvorgangs eingeben.

Wie gefallen Dir meine Outfits und die Blusenshirts? Hast du auch einen Fimmel, was bestimmte Kleidungsstücke anbelangt?

-Grüße

Birgit

* Nur gültig bei einer Onlinebestellung. Gültig für das gesamte Sortiment ab einem Einkaufswert (abzgl. Retouren) von 60,- €. Keine Barauszahlung. Nicht für bereits laufende Bestellungen oder Geschenk-Gutscheine nutzbar. Geben Sie im Warenkorb den Code in das Aktionsfeld „Gutscheincode“ ein. Gutscheinwert dann bitte selbst von der Rechnung abziehen! Der Aktionscode ist personengebunden. Pro Bestellung und Haushalt kann nur ein Aktionscode eingelöst werden und ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Gültig bis 01.04.2018

13 comments

  1. Hallo Birgit,
    wirklich eine beachtliche Zahl an weißen Blusen.
    Du hast dich aber richtig entschieden mit den Blusen, sind beide sehr schön.
    Toll kombiniert, deine Outfits. Die Jeans finde ich klasse mit den Blumen.
    Liebe Grüße
    Ralf

  2. 🙂 LIebe Birgit,
    ich finde Weiss für mich scheusslich, deswegen habe ich auch absolut NICHTS in dieser Farbe in meinem Kleiderschrank 😀
    Deine Blusen gefallen mir aber trotzdem. Und Dir stehen sie fantastisch!
    Dei Bluse mit den Trompetenärmeln ist der Hammer. Gibt’s die auch in anderen Farben? Und die pinkfarbene Tasche passt auch in mein Beuteschema!
    Ganz liebe Grüße
    Claudia 🙂

  3. Hallo, überhaupt nix Weißes? Für mich unvorstellbar. Aber klar, du weißt ja, was dir steht, und es gibt ja auch noch so viele andere Farben. Die Bluse gibt es, glaube ich, nur in weiß. LG, Birgit

  4. Liebe Birgit, da hast du dir ja eine tolle Sammlung an weißen Blusen zugelegt 😉
    Aber ich kann das gut verstehen – es sieht doch jede wieder anders aus, jede hat einen anderen Schnitt, ist ein anderes Modell oder aus einem anderen Stoff. Deine beiden neuen Blusen sehen wirklich wunderbar aus und die hast du auch ganz toll kombiniert. Ich könnte mich da wahrscheinlich auch nicht zwischen den beiden entscheiden – also warum nicht beide, wenn man die Möglichkeit hat.
    Die Tasche ist dann der passende Farbtupfer.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und alles Liebe Gesa

  5. @Gesa
    Als ich für das Beitragsfoto alle weissen Blusen in ein Fach gehängt habe, bin ich total erschrocken. Ja, bin ich den wahnsinnig? Soviel weiße Blusen braucht kein Mensch. Und ein paar waren noch in der Waschküche und im Bügelkorb…
    Herzliche Grüße
    Birgit

  6. Liebe Birgit, wenn ich jetzt sage: ich habe nicht eine einzige weiße Bluse, wirst Du vermutlich innerlich aufschreien… aber es stimmt. Ich habe nicht EINE. Warum? Keine Ahnung! Ich denke immer, sie tragen auf oder sind schwer zu bügeln oder unpraktisch und nach 1x waschen irgendwie rosa verfärbt oder so… Wenn ich Deine Sammlung so sehe, und v.a. getragen (v.a. das Foto mit der Jeans und den coolen Silbermokassins – ich habe AUCh silberne Mokassins, DAS schon!) denke ich, hmmm. Vielleicht brauch ich doch eine weiße Bluse??? Schaut jedenfalls klasse aus!

  7. @Maren. Keine Sorge, man kann auch ohne weiße Bluse überleben 🙂 Das mit dem Bügeln ist wirklich nervig. Ich habe aber einige Blusen und Blusenshirt, die man gar nicht bügeln muss. Die trage ich am liebsten.
    Liebe Grüße
    Birgit

  8. Deine Blusensammlung kann sich wirklich sehen lassen! Danke, dass du deine „Schwäche“ mit uns teilst. Ich finde auch, dass man besonders schlichte weiße Blusen in jedem Alter tragen kann und diese überhaupt nicht langweilig sein müssen. Für das Büro gibt es dezentere Modelle, während man in der Freizeit gerne auch mal ein romantischeres Modell mit Schleifen oder Rüschen wählen kann. Zwar muss man immer etwas aufpassen mit den Flecken, aber ansonsten trage ich weiße Blusen auch sehr gerne und kombiniere diese je nach Anlass mit bunten Ketten oder so wie du mit peppigen Taschen, um farbenfrohe Akzente zu setzen. Besonders interessant finde ich die knitterfreie Bluse, die du vorgellt hast.
    Mein Blog über Mode: elegante blusen große größen

  9. Liebe Christina,
    ich freue mich, dass du meinenBlog besucht hast. Ich habe mir deine Seite angesehen. Echt coole Sachen für XXL-Mädels…
    In Kürze stelle ich ein Buch vor, da geht es um „starke“ Frauen. Ich verlinke auf deinen Blog, ok?
    Herzliche Grüße
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: