Ich packe meinen Koffer… Dubai & Abu Dhabi

Endlich Urlaub! Dringend nötig und lange überfällig! Unsere letzte Reise mussten wir wegen eines Krankheitsfalls in meiner Familie absagen. Die letzten Monate waren sehr anstrengend für mich, in beruflicher und privater Hinsicht…

Während dieser Beitrag erscheint, sitze ich (hoffentlich) mit meinem Partner bereits im Flugzeug Richtung Dubai! Wir bleiben leider nur eine Woche, was eigentlich zu kurz ist, um sich so richtig vom Berufs- und Alltagsstress zu erholen. Aber immerhin lang genug, um den Kopf frei zu bekommen, und neuen Ideen und Gedanken freien Raum zu verschaffen…

An unserer Urlaubsdestination am persischen Golf dürfen wir uns über herrlich warmen Temperaturen um die 35 Grad und eine Badewannen-Wassertemperatur von ca. 27 Grad freuen. Das Kofferpacken ist deshalb ziemlich einfach, denn man braucht nur leichte Kleidung mitzunehmen. Warme Pullis und Jacken können zuhause bleiben. Obwohl wir 30 Kilo Gepäck (pro Person!) mitnehmen dürfen, brachte mein Koffer dann auch „nur“    18 Kilo auf die Waage. Vermutlich habe ich aber trotzdem viel zu viel eingepackt, vor allem Schuhe! Eigentlich weiß ich schon im Voraus, dass ich wahrscheinlich fast nur mit den Sneakers unterwegs sein werde. Aber man weiß ja nie…

Aber was nehme ich nun mit nach Dubai und Abu Dhabi? Diese Kleidungsstücke und Accessoires habe ich in den Koffer gepackt:

Kurzarmbluse: Opus/Shirts: Opus + S-Oliver Black, Vorjahreskollektion/blaue Hose: Tommy Hilfiger/beige Hose: Opus/Sneaker: Nike Air Max (über Footway.com).

Wir haben vor, uns möglichst viel anzuschauen, weshalb ich unbedingt legere Kleidung und bequeme Schuhe brauche. Ich habe mich für diese beiden Sommerhosen entschieden: Eine dünne, beige Paperbag-Hose und eine blaue, leger geschnittene 7/8-Hose. Dazu kombiniere ich schlichte, weiße Shirts oder die Bluse mit den angeschnittenen Ärmeln. Praktisch an den Hosen ist, dass man keine Gürtel extra mitnehmen muss.

In Rücksicht auf die Sitten des Gastgeberlandes sollten Frauen ihre Schultern und Knie bedecken. Diese Regel gilt allerdings nur außerhalb des Hotels. Deshalb nehme ich einen passenden, leichten Baumwollschal mit, den ich mir bei Bedarf um die Schulter legen kann. Zu den Outfits mit den Hosen kombiniere ich die Sneakers, die ich zur Anreise anhabe.

Blusenkleid: Hugo Boss/Spitzenkleid: Michael Kors (beide aus der Vorjahreskollektion)/ LV-Täschchen (habe ich schon ewig)/blaue Peeptoe-Pumps: Gabor (aktuelle Kollektion, aber online nicht gefunden!).

Zum Essengehen außerhalb des Hotels oder für einen Besuch in der Dubai Mall habe ich das blaue Blusenkleid eingepackt. Die Schultern sind bedeckt, und die Rocklänge geht bis oberhalb des Knies. Nicht ganz korrekt, aber da es ein seriöses Kleid ist, denke ich, dass ich damit keinen Anstoß erregen werde. Dazu kombiniere ich die blauen Peeptoes oder auch die Sneakers.

Wir sind in Abu Dhabi und in Dubai in 5-Sterne-Hotels untergebracht. Normalerweise mag ich es gar nicht, mich im Urlaub aufzubrezeln, aber ich möchte natürlich auch nicht unangenehm auffallen. Und da ich nicht weiß, wie streng dort die Etikette ist, nehme ich sicherheitshalber das schicke Spitzenkleid (Foto oben) mit.

Tunika Esqualo über Conleys (ausverkauft)/ Tasche: Esprit/Sandalen: Les Tropeziennes (beides aus dem Vorjahr)

Nur zum Aufenthalt innerhalb der Hotelanlage ist dieses weiß/rote Tunikakleid geeignet. Es geht nämlich nur bis zur Hälfte des Oberschenkels, und wäre somit auf offener Straße etwas unpassend. In Dubai kann man sich als westliche Frau kleiden, wie man möchte. Dubai und Abu Dhabi sind sehr offene, gastfreundliche Länder, und die Bewohner haben sich längst an die blassen, für ihre Verhältnisse leicht bekleideten Europäerinnen gewöhnt. Ist der Rock jedoch zu kurz oder der Ausschnitt zu tief, wird man von den Einheimischen keinen Respekt entgegengebracht bekommen. Es widerspricht der arabischen Tradition und den Regeln des Islam.

Vor 5 Jahren war ich schon einmal in Dubai. Damals war ich allein mit meiner Tochter unterwegs. Wir hatten keine Sekunde lang das Gefühl, nicht sicher zu sein, oder unangemessen behandelt zu werden. Dubai ist auch für allein reisende Frauen ein gutes Reiseziel.

Bluse mit Stickerei am Saum: Emily van den Bergh/blau-weiße Tunika: Brooklyn (online nicht gefunden)/geblümte Bluse: ?/Sling-Ballerinas: Tamaris/braune Sandalen: Luxe Australia/weiße 7/8-Hose: Sergio Rossi (beides über Bestsecrets.com), weiße Jeans: Tommy Hilfiger (Vorjahreskollektion).

Nicht im Koffer fehlen darf eine weiße 7/8-Hose, die vielseitig kombinierbar ist: Mit blauem Top und der Tunikajacke darüber, einer geblümten Langarm-Bluse und meiner neuen Bluse mit bunter Stickerei am Saum. Es ist übrigens die „bunte Bluse“ von der ich in meinem letzten Beitrag erzählt habe. Eine lange, weiße Jeans kommt als Ersatz auch noch mit in den Koffer. Ich muss ja nicht an Gewicht sparen…

Ich hoffe, dass trotz geplantem Sightseeing und den bereits gebuchten Ausflügen, noch Zeit zum Chillen am Pool und am Strand bleibt. Da meine Figur zur Zeit leider nicht so gut in Form ist, lasse ich den Bikini zuhause. Statt dessen kommt der schwarz/weiße Badeanzug mit. Den Hut brauche ich, um mein Gesicht, zusätzlich zur SPF 50-Sonnencreme vor der Sonne zu schützen. Ich neige zu dunklen Pigmentflecken, und muss besonders vorsichtig mit der Sonne sein. In die weiße Leinenbluse und den Jeansrock schlüpfe ich rein, wenn wir auf einen Drink an die Poolbar gehen . Die schwarzen Pantoletten sind für den Poolbereich gedacht, die Havaianas sind perfekt für den Strand. Ich habe sie kürzlich bei einer Verlosung auf Claudias Welt gewonnen. Jetzt endlich kommen sie zum Einsatz! Nochmals herzlichen Dank, liebe Claudia!

Weiße Leinenbluse: Milano (uralt)/Badeanzug: Sunflair über Proidee/Tasche: Bijou Brigitte/schwarze Keilsandaletten: Gabor (im Onlineshop nur noch in braun erhältlich), Jeansrock: Esprit/Hut: no name

Natürlich nehme ich, neben den Sneakers, auch ein paar schicke Schuhe mit. Sie sind zwar alle sehr bequem, aber trotzdem nicht für längere Touren geeignet. Sollten mir einmal die Füße weh tun, habe ich einen Joker in der Handtasche:

Die Butterfly Twists-Ballerinas, die sich ganz klein zusammenfalten lassen und in jede Handtasche passen. Im Notfall (in diesem Fall schmerzende Füße) kann ich sie gegen die Pumps oder Sandaletten austauschen. Vergessen darf man dann aber nicht einen kleinen Beutel für die Schuhe, die man auszieht 🙂 Ich habe die Butterfly-Twist-Ballerinas kürzlich in einem Schuhgeschäft entdeckt, und in weiser Voraussicht für den Urlaub mitgenommen.

Ich denke, dass ich mit meiner Kleiderauswahl gut für den Urlaub in den Emiraten gerüstet bin. Hoffentlich habe ich nichts vergessen…! Welche Kleider dürfen bei dir im Urlaubskoffer auf keinen Fall fehlen?

Nach dem Urlaub werde ich bestimmt einiges zu erzählen haben. Ich werde auf hier auf meinem Blog davon berichten. Wenn du dich für Dubai als Reiseziel interessierst, dann empfehle ich dir vorab die interessanten, informativen Beiträge von Agnes, alias Nessy von Salutarystyle , die kürzlich mit ihrer Familie Urlaub in Dubai machte.

Jetzt verabschiede ich mich aber erst einmal jetzt für ein paar erholsame, social-media-freie Tage und grüße dich herzlich

Birgit

Ich habe die Kleidungsstücke, die derzeit noch erhältlich sind, verlinkt. Es sind keine Werbe- oder Affiliate-Links, sie dienen ausschließlich zu deiner Information. Ebenso die Angaben der Labels bzw. Herstellerfirmen. 

6 comments

  1. Einen schönen Urlaub wünsche ich Dir. Du hast eine gute Auswahl an Kleidungsstücken mitgenommen. Man sollte sich immer den Gepflogenheiten anderer Länder anpassen.

    Liebe Grüße Sabine

  2. 🙂 Liebe Birgit,
    ich wünsche Dir einen erholsamen Urlaub in der Wärme! Mit Kleidung bist Du ja reichlich eingedeckt. So viel für eine Woche? Wow!
    Dubai gefällt mir gut, in Abu Dhabi war ich bis lang noch nie.
    Wenn Du gern Wasserrutschen magst, dann solltet Ihr Euch mal den Wild Wadi Water Park (Jumeirah) anschauen. Die „Rutschen“ sind der Wahnsinn.
    Gute Erholung und ganz liebe Grüße
    Claudia 🙂

  3. Ich glaube du bist mit deiner Kleiderauswahl für den Urlaub genau richtig – stylisch, bequem und gut zu kombinieren!
    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub und bin auf deinen Reisebericht und Fotos super gespannt!
    Danke fürs Verlinken!
    Alles Gute!
    Claudia

  4. Wow – da wünsche dir einen wunderbaren und schönen Urlaub. Ich habe mir für die verschiedenen Reisen kleine Checklisten erstellt, die ich bei Bedarf immer wieder durchgehe. Daher ist es für mich total interessant, wie andere ihre Urlaubsgarderobe aufbauen, welche Grundausstattung, welche Kombinationen sie wählen. Danke für deinen interessanten Bericht und ich freue mich auf deine Reiseerzählungen.
    Alles, alles Liebe

  5. Wow, so viel für eine Woche. Aber damit bist du für alles gerüstet. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub und uns ganz viele Fotos 🙂
    Liebe Grüße
    Fran

  6. Da wünsch ich Euch eine tolle Zeit und ich bin gespannt auf Deinen Reisebericht und Fotos, falls Du welche machst… Deinen Kofferinhalt finde ich ganz wunderbar, Du hast ja wirklich schöne Sachen. Ich find’s übrigens echt gut, dass Du Dir auch Gedanken machst, was Du in Dubai wo tragen kannst. Viele machen das nicht und wundern sich dann, weshalb sie anstößige Blicke bekommen oder respektlos behandelt werden. Ich glaube sofort, dass man auch gut alleine nach Dubai reisen kann! Ich war dort selbst leider noch nicht, nur ein paar Mal am Flughafen ;-D
    Liebe Grüße
    Maren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: