Im Test: Anti Aging 40+Serum von Deville Premium Cosmetics

Werbung. Eigentlich bin ich, was meine Anti Aging-Pflege fürs Gesicht anbelangt, schon ziemlich festgelegt. Das hindert mich aber nicht daran, auch mal über den Tellerrand hinaus zu schauen. Schließlich gibt es so viele gute Kosmetik- und Pflegeprodukte auf dem Markt.

Manchmal haben gerade die Marken, die man nicht an jeder Straßenecke findet, eine besondere Philosophie und außergewöhnliche Inhaltsstoffe, die es Wert sind, einmal näher betrachtet zu werden.

Was macht für mich eine gute Kosmetik aus? 

Zunächst lege ich großen Wert darauf, dass keine Tierversuche unternommen wurden. Es kann doch nicht sein, dass Tiere dafür leiden müssen, dass wir ein paar Falten weniger haben, oder?

Dann mag ich es, wenn ein Produkt nicht zu viele Inhaltsstoffe enthält und die Zusammensetzung transparent ist. Ich habe zwar keine Probleme mit Allergien, aber trotzdem ist mir dieser Punkt wichtig.

Ich bin ein großer Fan von Naturkosmetik. Allerdings sehe ich schon einen Sinn darin, dem Produkt etwas Chemie beizufügen, z.B. in Form von Konservierungsmitteln. Was nützt uns eine tolle Creme, die total verkeimt ist? Hier bin ich also kompromissbereit.

Natürlich muss eine Creme auch einen positiven Effekt auf meine Haut haben. Wir sind ja schlau genug, um zu wissen, dass die Wirkung einer kosmetischen Creme begrenzt ist. So kann eine Creme leider keine Falten wegzaubern. Sie kann aber durchaus Fältchen mildern und das gesamte Hautbild verbessern. Mir persönlich ist es wichtig, dass die Haut nicht spannt und sich glatt und seidig anfühlt.

Einen Bonus bekommen bei mir Produkte Made in Germany. Nicht, weil ich glaube, dass wir Deutschen die besten Produkte herstellen, sondern aus Solidarität. Hersteller, die in Deutschland produzieren, sichern unsere Arbeitsplätze und kurbeln die Wirtschaft an. Je mehr Menschen in unserem Land es gut geht, um so besser geht es auch uns persönlich, nicht wahr?

Wenn ich von einer Firma oder einer Agentur das Angebot erhalte, ein Kosmetikprodukt zu testen, checke ich erst einmal die obigen Punkte. Wenn es passt, bin ich gerne bereit, das Produkt auszuprobieren. Glücklicherweise habe ich eine robuste Haut, die diese Test bisher immer unbeschadet mitgemacht hat. Und neugierig bin ich ja sowieso…

Kürzlich kam eine freundliche Mitarbeiterin von Let´s go Beauty auf mich zu, und schlug mir vor, ein Anti-Aging-Produkt zu testen und auf meinem Blog vorzustellen. Es handelt sich um das

Das Anti Aging 40 + Treatment Concentrate Serum von der Firma Develle Premium Cosmetics.

Inhaltsstoffe I Ingredients: Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Glycine Soja Oil, Di-C12-13 Alkyl Malate, Parfum, Linalool, Limonene, Benzyl Salicylate, Tocopherol, Citronellol, Geraniol, Hydroxycitronellal, Citral/Preis EUR 49,95 für 30 ml

Ich benutze das Anti Aging Serum 40 + nun seit einigen Wochen, mit sehr gutem Erfolg. Zunächst aber ein paar Worte zum Produkt:

Das Serum wird empfohlen für die Haut ab 40. Es spendet intensiv Feuchtigkeit, soll die Spannkraft der Haut erhöhen, Falten und Fältchen mindern und die Haut straffen. Also das übliche Programm, das wir von einer guten Anti Aging-Pflege erwarten.

Das Serum wird morgens und/oder abends auf die gereinigte Haut und der Tages- bzw. Nachtcreme aufgetragen. Man kann das Serum gut mit den vorhandenen Pflegeprodukten kombinieren, muss also nicht unbedingt die Cremes der gleichen Serie dazu kaufen.

Das Serum hat eine ölige Konsistenz, weshalb ich es nur abends vor dem Schlafengehen auftrage. Für morgens ist es mir zu gehaltvoll und zu ölig, da ich immer unter dem Make-Up noch ein Sonnenschutzprodukt auftrage. Die beiden Produkte, das Serum und die Sonnencreme, haben sich nicht gut vertragen und ich kam mir zugekleistert vor. Morgens benutze ich deshalb weiterhin mein geliebtes Serum von Solubia Vital.

Aber für abends ist das Anti Aging-Serum klasse. Es durchfeuchtet die Haut, die sich gleich nach dem Auftragen zart und geschmeidig anfühlt. Trockenheitsfältchen verschwinden und ich meine, auch eine Verbesserung meiner Augenringe bemerkt zu haben.

Besonders gerne trage ich das Serum auf den Hals und das Dekolleté auf. Erwähnt habe ich das bereits in meinem Beitrag, wie man sein Doppelkinn los wird. Meine Haut am Hals hat sich wesentlich gebessert, worüber ich sehr glücklich bin. Auch die Fältchen am Dekolleté sind verschwunden. Für mich also ein voller Erfolg.

Eine Sache gibt es, die ich kritisch anmerken muss: Im Online-Shop von Develle Premium Cosmetics werden sehr viele, interessante Produkte angeboten. Vor allem aus dem Anti Aging-Bereich. Aber auch Haarpflegeprodukte, Wimpernseren und Hyaluronkosmetik. Was mich ein bisschen ärgert, ist die Tatsache, dass alle Produkte angeblich reduziert sind. Und das nicht nur für kurze Zeit, sondern schon seit Wochen. Der eigentliche Preis ist gestrichen, und es gilt der reduzierte Preis. Bei mir kommt das so an, dass mir impliziert werden soll, dass es sich um ein super teures, exklusives Produkt handelt, welches ich (oh Glück, jetzt aber ganz schnell bestellen!!!) zu einem günstigen Preis ergattern kann. Ich bevorzuge eine transparente Preisgestaltung und finde solche Spielchen eher abschreckend. Darüber sollte sich die Firma Deville Premium Cosmetics nochmals Gedanken machen. Wir Verbraucherinnen sind ja nicht blöd, oder?

Trotzdem, alles in allem ein tolles Serum, das mich neugierig auf die weiteren Produkte von Deville Cosmetics gemacht hat.

Wenn du Lust hast, dir die Produkte anzusehen, dann kannst du über die im Text gesetzten Links gerne mal im Shop von Deville vorbei schauen. Es sind keine Affilliate-Links, sie dienen nur zu deiner Information.

Vielen Dank an Let´s go Beauty, die mir das Produkt zur Verfügung gestellt haben. Wenn du auch Lust hast, Kosmetikprodukte zu testen und auf deinem Blog darüber zu berichten, dann kannst du dich auf der Seite von Let´s go Beauty als Testerin registrieren lassen.

Was macht für dich eine gute Kosmetik aus? Was ist dir bei der Auswahl deiner Kosmetikprodukte wichtig?
Herzliche Grüße

Birgit

Weiterlesen

So wirst du dein Doppelkinn für immer los

Die meisten Menschen mit Übergewicht haben ein Doppelkinn. Aber auch schlanke und normalgewichtige Frauen und Männer, vor allem jenseits der 50, können davon betroffen sein. Mit zunehmendem Alter lässt die Elastizität der Haut und des Bindegewebes nach, die Gesichts- und Halsmuskulatur wird schwächer. In der schlaffen Hautfalte unter dem Kinn sammelt sich Fett an. Es entsteht eine Speckfalte, die man Doppelkinn nennt. Durch die Fettansammlung verwischen die Konturen im Kinn- und oberen Halsbereich, das Gesicht sieht schwammig aus. Eine weitere Alterserscheinung sind Hängebäckchen im unteren Wangenbereich, die das Gesicht, in Kombi mit dem Doppelkinn, teigig und aufgedunsen aussehen lassen.

Weiterlesen

Anti-Aging: 7 Alterbeschleuniger, die man kennen sollte

Werbung/Buchempfehlung + Gewinnspiel. Werden Schauspielerinnen in Interviews gefragt, warum sie für ihr Alter so jugendlich und frisch aussehen, lautet die Standardantwort, es läge an den guten Genen. Das mag sicherlich zum Teil zutreffen, ist aber ganz bestimmt nicht der einzige Grund. Es gibt nämlich viele Faktoren, die das natürliche Aussehen im Alter beeinflussen. Mal ganz abgesehen davon, dass so manche alternde Hollywood-Schönheit mit Botox oder Schönheits-OPs nachgeholfen hat.

Wissenschaftler vermuten, das der individuelle Alterungsprozess nur zu 20 % genetisch bedingt ist. Der Rest hängt von Umwelteinflüssen und der eigenen Lebensweise ab.

Weiterlesen

Ein tolles Make-Up mit Whow-Effekt!

WERBUNG. Make-Up, Foundation, Grundierung, Base…! Viele Begriffe für ein und das selbe Produkt! Was meinst du, wie viele verschiedene Marken und Texturen gibt es wohl? Ich habe keine Ahnung, aber ich glaube, unendlich viele. Wie soll man bei diesem unüberschaubaren Angebot das richtige Make-Up für sich finden? Man kann ja nicht alle durchprobieren…

Was macht eigentlich ein gutes Make-Up aus?

Weiterlesen

Schnelle Hilfe bei Pickel und Hautunreinheiten

(WERBUNG/Produktempfehlung – ohne Bezahlung). Eigentlich dachte ich, dass ich das Thema Pickel weit hinter mir gelassen habe. In letzter Zeit muss ich mich aber doch wieder ab und zu mit Pickeln rumschlagen. Meistens bekomme ich Hautunreinheiten, wenn ich mal nicht so gut auf meine Ernährung achte. Meine Haut reagiert stark auf Zucker und Kohlenhydrate (die ja letztendlich auch Zucker sind). In letzter Zeit hatte ich wenig Zeit zum Kochen, weil ich viel unterwegs war. Ich ernährte mich hauptsächlich von Laugenbrezeln, Fleischkäsebrötchen und -ich gestehe- von Fertigpizza. Als Quittung bekam ich prompt darauf Pickel im Kinnbereich und die Haut wurde insgesamt unreiner.

Tja, und dann habe ich noch eine dumme Angewohnheit: Ich kann es nicht lassen, an den Pickeln herumzudrücken. Weshalb ich dann mehrere entzündete Pickel im Gesicht hatte. Wie schrecklich!

Eine Freundin hatte mir vor einiger Zeit ein Produkt gegen Pickel empfohlen, die Pate Grise von Payot. Das fiel mir wieder ein, und ich fuhr gleich zu meiner Kosmetikerin, die Payot-Produkte in ihrem Salon anbietet.

Weiterlesen

Produktvorstellung: Solubia Vital Serum EFG & FGF

WERBUNG. Wer ab und zu auf meinem Blog vorbei schaut, weiß, dass ich ein Fan des Solubia Vital EGF Hautbalsams bin. Erstmals getestet habe ich dieses Anti-Age-Pflegeprodukt vor einigen Monaten. Den ausführlichen Testbericht kannst du hier nachlesen. Seitdem ist der Solubia Vital Medizinischer Hautbalsam EGF fester Bestandteil meiner täglichen Pflegeroutine.

Vor einigen Wochen bekam ich ein Überraschungspäckchen von der Medicine Akademie, dem Hersteller des Hautbalsams. Darin befand sich ein hübscher Pumpspender im Solubia Vital-Design. Es handelte sich dabei jedoch nicht um den Balsam, sondern um ein neues, innovatives Produkt, dem Solubia Vital Serum EGF & FGF. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Medicine Akademie, die mir das Serum zum Testen zur Verfügung gestellt hat.

Weiterlesen

Erfahrungsbericht: Meine erste Botox-Behandlung

(Werbung aus Überzeugung – ohne Auftrag und ohne Honorar) Ja, ich hab´s getan! Vor zwei Wochen hatte ich meine erste Botox-Behandlung! Ob ich es bereue oder happy damit bin, erfährst du am Ende des Beitrags. Jetzt möchte ich erst einmal erzählen, weshalb ich mich für eine Botox-Behandlung entschieden habe und wie ich eine super kompetente Ärztin für diesen Eingriff gefunden habe.

Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit dem Zustand meiner Haut. Mit Anfang 50 habe ich keine ausgeprägten Falten und auch keine Knitterfältchen an den Wangen. Die Lachfältchen um die Augen herum stören mich nicht.

Stirnfalten habe ich auch keine… Halt, das stimmt so nicht, das muss ich relativieren! Ich habe keine Stirnfalten, solange ich bewegungslos vor dem Spiegel stehe! Wenn ich spreche oder telefoniere kräuselt sich meine Stirn, und das nicht gerade wenig. Aufgefallen ist mir das durch Blicke in den Rückspiegel beim Autofahren.

Weiterlesen

Getestet: Wimpernserum von Kö-Hair

WERBUNG. Leider bin ich von Natur aus nicht mit dichten, langen Wimpern gesegnet. Als ich das Angebot bekam, das Wimpernserum für kräftige, dichte und lange Wimpern von KÖ-HAIR zu testen, habe ich deshalb gerne zugesagt. Es ist nicht das erste Mittel, das ich zu diesem Zweck verwende. Ich habe auch schon andere Produkte ausprobiert, das liegt jedoch schon eine Weile zurück.

Es ist ja seit langem bekannt, dass es Wirkstoffe gibt, die das Wimpern- und Brauenwachstum anregen. Auf dem Markt gibt es hierfür mittlerweile zahlreiche Produkte, in verschiedenen Preisklassen und von diversen Herstellern.

Weiterlesen

Straffe Haut in weniger als einer Stunde! Ein Gastbeitrag von Dr. Shab über das Fadenlifting

Wie zufrieden bist du mit deiner Haut und deinem Gesicht? Nerven dich Fältchen, Schlupflider, schlaffe Konturen und Hängebäckchen? Dann herzlich willkommen im Club!

Einige Frauen in meinem Bekannten- und Freundeskreis behaupten, sie hätten kein Problem mit dem Altern. Die paar Falten würden doch nicht weh tun… Ich frage mich, ob es tatsächlich stimmt, dass andere Frauen so cool mit dem Thema „Altern“ umgehen. Falls ja, dann Hut ab!

Ich muss gestehen, dass ich diesbezüglich mit mir und der Welt hadere. Momentan bin ich zwar noch ganz zufrieden, denn von Falten bin ich bisher weitestgehend verschont geblieben. Aber meine Gesichtskonturen sind nicht mehr so straff, wie ich es gerne hätte. Was mit Anfang 50 völlig normal ist. Leider.

Weiterlesen

5 geniale Beautyprodukte gegen Pigmentflecken

Werbung/.Seit einigen Jahren habe ich mit Pigmentflecken im Gesicht und neuerdings auch auf dem Dekolleté zu kämpfen. Ich vermute, dass dies eine Folge von Sonnensünden aus meiner Jugend ist. In den 60er und 70er-Jahren war man noch nicht so sensibilisiert, was die Schädlichkeit von Sonnenstrahlen anbelangt. Als ich ein Kind war, haben wir jeden Tag draußen gespielt, waren im Sommer fast täglich im Schwimmbad, statt mit Bus oder Bahn waren wir mit dem Fahrrad unterwegs. Da hat man schon einmal den einen oder anderen Sonnenbrand mit nach Hause gebracht. Und die Haut vergisst ja bekanntlich nichts. Was die Sonne der Haut tatsächlich angetan hat, merkt man leider erst viele Jahrzehnte später. Pigmentflecken sind da noch harmlos, denn sie sehen zwar nicht schön aus, sind aber gesundheitlich unbedenklich.

Glücklicherweise gibt es gute Möglichkeiten, Pigmentflecken zu mildern und wirksam zu behandeln. Die 5 besten Pflegeprodukte, die wirklich gegen Pigmentflecken helfen, stelle ich dir hier vor:

  1. Solubia Vital Medizinischer EGF Hautbalsam

    Dieses wundervolle Produkt habe ich durch Zufall kennengelernt. Der Hersteller hat mir eine Probe zum Testen zugeschickt, die mich restlos begeistert hat. Ich benutze das Solubia Vital Balsam jetzt seit über einem halben Jahr, und mein Hautbild hat sich seitdem wesentlich verbessert. Die Pigmentflecken sind zwar nicht verschwunden, aber heller geworden und das Hautbild wirkt insgesamt gleichmäßiger. Eine weitere positive Wirkung ist, dass die Knitterfältchen rund um die Augen nahezu verschwunden sind.  Über das Hautbalsam habe ich ein ausführliches Review geschrieben, das du hier nachlesen kannst. Die Trockenheit, die ich dort beschrieben habe, hat sich mittlerweile gelegt. Ich benutzte jetzt nur noch den Balsam. Eine zusätzliche Tages- oder Nachtcreme brauche ich nicht mehr. Einfacher geht’s nicht, oder? Im Online-Shop von Solubia Vital kann man übrigens für 5 EUR ein Pröbchen bestellen. Die 5 EUR werden mit einer eventuellen Folgebestellung verrechnet.

  2. Getöntes Sun Compact Powder von Lancaster

    Ohne Sonnenschutz verlasse ich so gut wie nie das Haus. Nicht einmal im Winter. Ich bekomme sofort dunkle Pigmentflecken im Gesicht und auf dem Dekolleté, wenn ich meine Haut ungeschützt der Sonne aussetze. Normalerweise trage ich nach dem Solubia Vital Balsam eine Sonnencreme mit SPF 50+ auf, und darüber mein Make-Up von Clinique. Wenn es sehr heiß draußen ist oder beim Sport ist dieses „3-Schicht-Verfahren“ eher unpraktisch. Nachcremen wird dadurch kaum möglich. Deshalb benutze ich im Hochsommer oder bei Outdoor-Aktivitäten das Sun Compact Powder mit SPF 30+.  Es deckt zwar nicht ganz so perfekt ab wie ein Make-Up, vom Effekt her reicht mir das aber aus. Super finde ich, dass das kleine, handliche Döschen die Sonnencreme und das Make-Up-Fläschchen ersetzt und in jede noch so kleine Handtasche paßt.

  3. Even Better Makeup von Clinique

    Wärmsten empfehlen kann ich dir das Even Better Makeup von Clinique. Einer der Inhaltsstoffe, ein natürlicher Hefeextrakt, greift die Pigmentflecken an und hellt sie auf. Somit schlägt dieses Produkt zwei Fliegen mit einer Klappe: Es mildert die Intensität der Flecken und deckt sie gleichzeitig perfekt ab. Also Pflegeprodukt und Makeup in einem. Das Makeup ist in 15 verschiedenen Hauttönen erhältlich, so dass für jeden Hauttyp die passende Farbe dabei ist.

  4. Radiant Night Peel von Teoxane

    Dieses Produkt enthält Glykolsäure, welche eine leichte Schälung und Aufhellung der Haut verursacht. Das Produkt wird nur nachts, kurmäßig über 3 Wochen, aufgetragen. Das Resultat nach 3 Wochen Anwendung ist eine zarte, gleichmäßigere und frische Haut. Die Kur kann man mehrmals im Jahr wiederholen. Das Radiant Night Peel gibt es mit 10 % oder 15 % Glykolsäure-Konzentration. Die Variante mit 10 % Glykolsäure ist sogar für empfindliche Haut geeignet. Ich habe vor einigen Monaten auf meinem Blog einen ausführlichen Bericht über das Radiant Night Peel verfasst, den du hier nachlesen kannst.

  5. Bewährtes Hausmittel: Gesichtswasser aus Zitronensaft und Apfelessig

    Sowohl der Zitrone als auch dem Apfelessig werden bleichende Eigenschaften zugesprochen. Aus Zitronensaft und Apfelessig kannst du dir ganz einfach ein (preisgünstiges) Gesichtswasser herstellen, das gut gegen Pigmentverfärbungen hilft. Je nach Hauttyp kannst du die Zutaten unterschiedlich gewichten. Bei empfindlicher Haut sollte der Anteil an Zitronensaft gering gehalten werden. Ich habe ziemlich robuste Haut und mische deshalb im Verhältnis 50 : 50. Mit dem Gesichtswasser reibe ich morgens und abends nach der Reinigung meine Haut ab. Das Gesichtswasser ist auch für die Behandlung des Dekolletés und der Hände geeignet. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich das Gesichtswasser ca. eine Woche.

Welche Beautyprodukte gegen Pigmentflecken kannst du empfehlen? Ich freue mich über jeden Tipp.

Herzliche Grüße

Birgit

Beitragsbild fotografiert von brandtmarke/pixelio.de

Kurz zum Thema Werbung: Ich habe keinerlei Werbeauftrag von den erwähnten Firmen, noch bekomme ich Geld oder Sonstige Zuwendungen für diesen Beitrag. Lediglich habe ich vor einiger Zeit das Solubia Vital im Auftrag des Herstellers getestet, bin seitdem aber ganz normale Kundin. Da ich aber Produktempfehlungen ausspreche, mache ich nach rechtlicher Definition Werbung. Um mich juristisch nicht auf Glatteis zu begeben deklariere ich diesen Beitrag als WERBUNG.

Weiterlesen