Valentinstag: 5 kulinarische Geschenkideen

Bald ist Valentinstag! Zugegeben, bis zum 14. Februar ist es noch ein bisschen hin. Aber die Zeit rennt ja bekanntlich, und ruckzuck sind wieder einige Wochen rum. Gut, wenn man sich rechtzeitig überlegt hat, womit man seinem Partner (seiner Partnerin) eine Freude machen kann. Über den Klassiker, einen schönen Blumenstrauß, freut sich jede Frau. Aber auch das „romantische Dinner“ zu zweit steht ganz oben auf der Valentins-Geschenk-Hitliste.

Continue Reading

Social Media, Burnout & andere Katastrophen

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass ich in den letzten Wochen kaum Beiträge veröffentlicht habe. Oder du hast dich gewundert, warum ich schon so lange nicht mehr auf deinem Blog vorbei geschaut habe. Es gibt einige Gründe, warum ich mich in den letzten Wochen etwas aus der Social Media-Welt zurückgezogen habe.

Erst war ich verreist, dann war ich beruflich und privat total im Stress und schließlich ist auch noch etwas sehr Trauriges passiert…

Continue Reading

Digital Aging: Bloggen macht alt.

Vor einer Weile habe ich hier auf dem Blog über Altersbeschleuniger berichtet, die man vermeiden sollte, wenn man möglichst lang junge und vital aussehen möchte. Mein heutiger Beitrag ist sozusagen ein Nachtrag dazu, denn einen wichtigen Punkt hatte ich damals noch nicht auf dem Schirm:

Bloggen macht alt und beschleunigt die Hautalterung!

Continue Reading

Über das Alter spricht man nicht (mehr)

Vor einiger Zeit erreichte mich ein Newsletter von Walter Epp, der alias „Schreibsuchti“ auf seinem lesenswerten Schreibblog interessante Tipps rund um das Bloggen gibt. Im Newsletter empfahl Walter, sich als Blogger/in eine Nische zu suchen, statt einen „Bauchwarenladen“ zu betreiben. Die Zielgruppe der Leser sollte genau definiert und gezielt angesprochen werden.

Das klang einleuchtend, und ich habe mir daraufhin Gedanken über meinen Blog gemacht. Als Ü 50-Lady, so dachte ich mir, möchte ich hauptsächlich Frauen in meiner Altersgruppe ansprechen. Wenn man die Masse an Fashion- und Beauty-Blogs betrachtet, kann man die wenigen Ü 50-Blogs, die es gibt, durchaus als Nischenblogs bezeichnen.

Continue Reading

Weihnachten – Zeit zum Lieben und Verzeihen

Seit einigen Monaten stehe ich wieder mit einer Jugendfreundin in Kontakt, die ich seit über 30 Jahren nicht mehr gesehen habe. Naja, fast. Kürzlich sind wir uns, es war ein Riesenzufall, im Breuningerland in Stuttgart direkt in die Arme gelaufen. Nach so langer Zeit haben wir uns sofort erkannt, obwohl keine von uns beiden je damit gerechnet hätte, dass wir uns ausgerechnet in diesem Einkaufscenter treffen würden.

Continue Reading

Hilfe, bin ich shoppingsüchtig?

Diese Frage habe ich mir in den letzten Wochen öfters gestellt. Ich meine mit `shoppingsüchtig´ nicht die als Oniomanie bezeichnete psychische Störung, den Kaufzwang. Passender wäre die Bezeichnung ´Shopoholic´.

Ständig bekomme ich Newsletter von meinen bevorzugten Online-Shops mit Gutscheinen und Rabattcodes. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal online geshoppt, und den regulären Preis für die Ware bezahlt habe. Die Verlockung, mehr zu bestellen als ich eigentlich wollte, war groß. Wer kann bei 25 % Rabatt schon `Nein´ sagen?

Continue Reading

Werbung + Kooperationen: 5 Fehler, die viele Blogger-Newbies machen

Ich bin weit davon entfernt, eine Spezialistin in Sache „Bloggen“ zu sein! Aber ich weiß, wovon ich rede, wenn ich diesen Beitrag über die 5  Fehler schreibe, die man als Blogger-Neuling in Punkto Werbung & Kooperation häufig macht. Ich habe einige davon selbst begangen, teilweise mit sehr unangenehmen Folgen. Das Leben ist der beste Lehrmeister und aus Schaden wird man bekanntlich klug!

Continue Reading

Gute Vorsätze, schwarze Rollen und coole Sportkleidung

WERBUNG. Ich habe gerade einmal gegoogelt, welches die beliebtesten Neujahrs-Vorsätze der Deutschen sind. Ganz oben auf der Top-Ten-Liste stehen, wie schon seit Jahrzehnten, die Klassiker: Mit dem Rauchen aufhören, Abnehmen, mehr Sport treiben und eine gesunde Ernährung. Ebenso beliebt sind, sich mehr Zeit für die Familie zu nehmen, weniger Social Media und öfters handyfreie Zeiten einzulegen.

Was mich anbelangt habe ich die guten Vorsätze komplett abgeschafft. Wenn ich etwas in meinem Leben ändern möchte, warte ich damit nicht bis zum nächsten Neujahr.

Eine Sache muss ich jetzt aber unbedingt angehen: Seit einigen Monaten habe ich mein Workout im Fitness-Studio ziemlich schleifen lassen. Normalerweise mache ich ein- bis zweimal pro Woche Gerätetraining und zusätzlich einmal wöchentlich Pilates oder Bauch-Beine-Po.

Leider kann ich nicht behaupten, dass ich gerne Sport mache. Schon in der Schule habe ich den Sportunterricht gehaßt. Im Ranking der unbeliebten Fächer stand Sport bei mir gleich an zweiter Stelle, direkt hinter Mathe. Das Sporteln ist für mich ein ewiger Kampf gegen den inneren Schweinehund.

Continue Reading

So gelingt der Sprung in die Selbständigkeit Ü 40 – Gewinne das Buch zum Thema!

Was macht einen Menschen glücklich? Gesundheit steht an oberster Stelle, gefolgt von einer glücklichen Partnerschaft, Familie und Freunde. Ebenfalls weit oben in der Liste der Dinge steht der Beruf. (Quelle: Statista.com)

Die meisten Frauen aus meiner Generation haben für die Familie und die Karriere des Partners beruflich zurück gesteckt. Mittlerweile sind zwar 64 Prozent aller Frauen erwerbstätig, doch nur 34 Prozent arbeiten Vollzeit. Betrachtet man ausschließlich die Mütter, sind es sogar nur noch 16 Prozent, die einen Ganztagsjob haben. (Quelle: Eltern.de)

Sind die Kinder im Teenageralter oder gar schon aus dem Haus, kommt bei vielen Frauen der Wunsch nach einem Wiedereinstieg ins Berufsleben auf. Nach einer langen Familienpause ist es jedoch schwer, in den alten Beruf zurück zu kehren. Vieles hat sich im Laufe der Jahre verändert. Vielleicht sogar in eine Richtung, die einem persönlich gar nicht gefällt. Oftmals haben sich mittlerweile die Interessen geändert und der erlernte Beruf hat seinen Reiz verloren.

Mut zur Veränderung – Selbständigkeit ist eine Option!

Warum dann nicht mit 40 + noch einmal neu durchstarten? Es ist nie zu spät, um einen neuen Beruf zu erlernen. Einen, der den eigenen Interessen entspricht, Spaß macht und bei dem man seine Talente zur Entfaltung bringen kann.

Continue Reading

Slow Fashion – Klasse statt Masse!

Warum lieben Frauen Handtaschen? Handtaschen sind slow! Die Handtasche ist wie ein Anker im sich immer rasanter drehenden Modekarussell. Eine hochwertige Ledertasche ist kein Wegwerf-Modeartikel, sondern manchmal sogar eine Investition fürs Leben. Teure Designertaschen werden vererbt wie wertvoller Familieschmuck. Sie verlieren nicht an Wert, im Gegenteil. Sie überstehen über Generationen hinweg jeden Modetrend.

hermestascheKaum ein anderes Modeaccessoire oder Kleidungsstück kann hier mithalten. Viele unserer Kleider tragen wir nur ein oder zwei Saisons. Dann werden Sie ausgemustert oder fristen ein trostloses Dasein als Schrankleiche, weil sie modisch nicht mehr up to date sind.

Auch teure Designerkleider bleiben von diesem Schicksal nicht verschont, im Gegenteil. Je auffälliger das Kleidungsstück, desto kürzere Zeit wird es getragen. Schließlich weiß jeder, der sich in den entsprechenden Kreisen bewegt, dass das Designerteil aus der Vorjahreskollektion ist. Und welche Millionärsgattin, Schauspielerin oder Royal möchte sich schon nachsagen lassen, out of Fashion zu sein?

(Foto rechts: Die derzeit teuerste Handtasche der Welt: Die „Diamond Birkin“ von Hermès in Fuchsia wurde in Hongkong für 205.000 Euro versteigert).

Continue Reading