Hotel-Tipp: Stylisch und preiswert übernachten in Berlin

(Unbezahlte) Werbung/w. Hotelempfehlung. Kürzlich war ich (nicht ganz freiwillig) wieder einmal in Berlin. Mit von der Partie war meine Tochter Kristin und ihre „Little Sis“, die Tochter meines Partners. Kristin wird ab Oktober in Berlin studieren, und bis dahin gibt es eine Menge vor Ort zu erledigen. Wie man ja weiß, ist die Wohnungssuche in Berlin eine Katastrophe, und ich gehe davon aus, dass wir deshalb in den nächsten Monaten noch öfters nach Berlin kommen werden.

Da ich keine Lust habe, jedes Mal einen Haufen Geld für Übernachtungen auszugeben, habe ich bei meinem bevorzugten Hotel-Buchungsportal (booking.com) nach einem Budget-Hotel gesucht. 3 Sterne sollte es schon haben, sauber und ansprechend sein und in der Nähe einer U-Bahnstation liegen.

Bei meiner Recherche habe ich ein Hotel entdeckt, das mich von den Fotos her sofort angesprochen hat:

Continue Reading

Mit Kleidergröße XXXL glücklich durchs Leben

Werbung w./Buchempfehlung. Dick, dünn, dürr, schlank, füllig, korpulent, drall, gut genährt, mollig, pummelig, adipös, vollschlank. Diese mehr oder weniger schmeichelhaften Worte werden oft genug missbraucht gebraucht, um einen Menschen zu beschreiben. Rita ist eine dürre Bohnenstange, Lisa eine dicke Kuh…

Richtig schlimm wird es, wenn mit dem Gewicht bzw. der Figur bestimmte Charaktereigenschaften verbunden werden. So sagt man sehr dünnen Frauen gerne nach, sie seien zickig. Dicken wird unterstellt, sie wären faul und träge. Das ist einfach nur gemein, und entspricht nicht der Wahrheit.

Continue Reading

Über das Alter spricht man nicht (mehr)

Vor einiger Zeit erreichte mich ein Newsletter von Walter Epp, der alias „Schreibsuchti“ auf seinem lesenswerten Schreibblog interessante Tipps rund um das Bloggen gibt. Im Newsletter empfahl Walter, sich als Blogger/in eine Nische zu suchen, statt einen „Bauchwarenladen“ zu betreiben. Die Zielgruppe der Leser sollte genau definiert und gezielt angesprochen werden.

Das klang einleuchtend, und ich habe mir daraufhin Gedanken über meinen Blog gemacht. Als Ü 50-Lady, so dachte ich mir, möchte ich hauptsächlich Frauen in meiner Altersgruppe ansprechen. Wenn man die Masse an Fashion- und Beauty-Blogs betrachtet, kann man die wenigen Ü 50-Blogs, die es gibt, durchaus als Nischenblogs bezeichnen.

Continue Reading

Im Winter nach Paris? Warum eigentlich nicht…

Ursprünglich war unser Städtetrip nach Paris im vergangenen September geplant. Aus familiären Gründen mussten wir unsere Reise aber leider verschieben. Da ich aus besagten „familiären Gründen“ endgültig kapiert hatte, dass man etwas, das man sich wünscht, nicht aufschieben sollte, musste schnell ein Ersatztermin her. Da der Urlaubsplan für Frühjahr/Sommer 2018 schon ziemlich belegt war, nutzten wir die Faschingstage für unseren Trip nach Paris. Eine eher unübliche Zeit für eine Städtereise.

Continue Reading

Adventsverlosung: The Winner is …

Hallo Ihr Lieben,

die Gewinnerin meiner Ü30-Blogger-Adventskalender-Verlosung steht fest. Der Gewinn, ein Kinogutschein für Zwei, geht nach Berlin, und zwar zu

Moppi

Herzlichen Glückwunsch, liebe Moppi. Ich wünsche dir viel Spaß im Kino und einen wunderschönen, spannenden Film.

Vielen lieben Dank an alle, die beim Gewinnspiel mitgemacht haben. Demnächst gibt es auf meinem Blog wieder etwas Schönes zu gewinnen. Damit du die Verlosung nicht verpasst, trage dich doch gleich rechts in den Mailverteiler ein.

Liebe Grüße

Birgit

Beitragsfoto: Timo-Klostermeier_pixelio.de

Weihnachten – Zeit zum Lieben und Verzeihen

Seit einigen Monaten stehe ich wieder mit einer Jugendfreundin in Kontakt, die ich seit über 30 Jahren nicht mehr gesehen habe. Naja fast. Kürzlich sind wir uns, es war ein Riesenzufall, im Breuningerland direkt in die Arme gelaufen. Nach so langer Zeit haben wir uns sofort erkannt, obwohl keine von uns beiden je damit gerechnet hätte, dass wir uns ausgerechnet in diesem Einkaufscenter treffen würden.

Sie war meine beste Freundin zu Teenagerzeiten. Wir wohnten nur ein paar Häuser voreinander entfernt, haben uns nahezu täglich gesehen und fast alles gemeinsam unternommen. Als sie Anfang zwanzig ihren zukünftigen Mann kennenlernte und ich meinen Partner, verloren wir uns aus den Augen. Zwei Jahre später bin ich nach Heidelberg gezogen, und auch sie hat unsere Heimatstadt kurz danach verlassen. Das ist jetzt unglaubliche drei Jahrzehnte her.

Continue Reading

Adventskalender 19. Dezember 2017

Nur noch 5 Tage bis Weihnachten! Hast du nicht auch das Gefühl, dass die Tage nur so an dir vorbei rauschen? Kein Wunder, denn in der Adventszeit gibt es immer viel zu tun. Das Zuhause weihnachtlich schmücken, Geschenke kaufen, den Speiseplan für die Festtage überlegen, Einkäufe tätigen, Weihnachtskarten schreiben und und und…

Trotzdem, oder gerade deshalb, sollte man sich bewußt Zeit für ruhige, besinnliche Momente nehmen. Schöne, unkomplizierte Möglichkeiten, sich eine kleine Auszeit vom Weihnachtstrubel, zu gönnen, sind:

Continue Reading

Hilfe, bin ich shoppingsüchtig?

Diese Frage habe ich mir in den letzten Wochen öfters gestellt. Ich meine mit `shoppingsüchtig´ nicht die als Oniomanie bezeichnete psychische Störung, den Kaufzwang. Passender wäre die Bezeichnung ´Shopoholic´.

Ständig bekomme ich Newsletter von meinen bevorzugten Online-Shops mit Gutscheinen und Rabattcodes. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal online geshoppt, und den regulären Preis für die Ware bezahlt habe. Die Verlockung, mehr zu bestellen als ich eigentlich wollte, war groß. Wer kann bei 25 % Rabatt schon `Nein´ sagen?

Continue Reading

Vor den Toren Münchens: Ein idyllisches Hotel am See

UNBEZAHLTE WERBUNG. Zur Oktoberfest-Zeit ist es fast unmöglich, kurzfristig ein Hotel vor Ort zu finden! Vor dieser Herausforderung standen wir, als wir uns dieses Jahr ganz spontan entschieden, am ersten Wies´n – Wochenende nach München zu fahren. Die meisten Hotels waren ausgebucht oder so teuer, dass man für den Übernachtungspreis locker eine Mittelmeer-Kreuzfahrt auf der AIDA hätte bezahlen können.

Continue Reading

Wiesn-Outfit, Dirndl-Weisheiten & Oktoberfest-Impressionen

Normalerweise trägt die badische Frau kein Dirndl. Es sei denn, sie geht aufs Oktoberfest, zu einer Motto-Party oder ist zu einer bayerischen Hochzeit eingeladen. Nicht, dass uns Frauen nördlich des Weißwurstäquators keine Dirndl gefallen würden. Keinesfalls! Es gibt hier nur sehr wenig Möglichkeiten, Trachtenlooks zu tragen.

Ich habe mein Dirndl vor zwei Jahren gekauft, als wir zu einer Geburtstagsfeier in einer Skihütte eingeladen waren. Die Gastgeber hatten sich gewünscht, dass die Gäste mit Dirndl bzw. Tracht kommen. Für mich war das ein willkommener Anlass, mir ein neues Dirndl zuzulegen. Mein Altes war zu eng geworden, oder besser gesagt, ich zu breit 🙂

Continue Reading
%d Bloggern gefällt das: