7 Beauty-Treatments, mit denen Du viel Zeit sparst.

Werbung/unbezahlt. Täglich gepflegt und gut auszusehen, das wünscht sich nahezu jede Frau. Aber die tägliche Beauty-Routine kann schon ganz schön anstrengend und zeitraubend sein. Diese 7 Beauty-Treatments helfen Dir, morgens schneller im Bad fertig zu werden und rund um die Uhr gepflegt auszusehen.

1. Statt konventionellen Nagellack UV-Lacke benutzen

Konventioneller Nagellack hält meist nur ein, zwei Tage. Für das Ablacken und das neu Lackieren mehrmals in der Woche geht viel Zeit drauf. Eine tolle Alternative ist UV-Lack für die Anwendung zuhause. Er hält zirka 14 Tage. Im Gegensatz zu den Shellack-Nägeln aus dem Nagelstudio, läßt sich der UV-Lack mit acetonhaltigem Nagellackentferner entfernen. Für die Anwendung brauchst du eine LED-Lampe sowie das passende Zubehör. Sehr zu empfehlen ist das Premium-Starterset von Neonnail. Das Premium-Starterset mit LED-Lampe, umfangreichem Zubehör und 5 Nagellacken kostet ca. 69,– EUR (bei Amazon).

Zeitersparnis pro Woche ca. 1 Stunde – Kostenpunkt einmalig ca. EUR 70,– + Nagellack

2. Wimpern färben und formen lassen

Das tägliche Wimperntuschen kostet gleich zweimal Zeit: Morgens beim Auftragen und Abends beim Abschminken. Das kannst Du Dir sparen, wenn Du Dir die Wimpern färben läßt. Das kann man bei der Kosmetikerin machen lassen, aber auch die meisten Friseure bieten diesen Service an. Gefärbte Wimpern halten ca. 3 Wochen. Für schön geschwungene Wimpern kann man sich eine sog. Wimpernwelle machen lassen. Sie hält ca. 8 Wochen. Wegen der Verbrennungsgefahr unbedingt von einem Profi machen lassen!

Zeitersparnis pro Woche ca. 70 Minuten – Kostenpunkt ca. EUR 15,– alle 3 Wochen

3. Körperhaare entfernen lassen

Haare an den Beinen, der Bikinizone und unter den Achseln sind besonders im Frühjahr und Sommer sehr lästig. Manche Frauen haben einen so starken Haarwuchs, dass sie fast täglich rasieren müssen. Das ist sehr aufwändig und zeitintensiv. Einfacher ist es, die Haare bei der Kosmetikerin oder im Waxing-Studio mit Wachs entfernen zu lassen. Selbst bei starkem Haarwuchs dauert es ca. 3 Wochen, bis eine neue Behandlung fällig wird.

Zeitersparnis pro Woche ca. 70 Minute – Kostenpunkt ca. EUR 60,– für Beine/Achseln/Bikinizone

Wenn man die lästigen Körperhaare auf Dauer loswerden möchte, kann man eine ILP-Laserbehandlung beim Hautarzt in Erwägung ziehen. Es sind 4 bis 6 Anwendungen notwendig, bis der Haarwuchs nahezu vollständig gestoppt ist. Wie die IPL-Haarentfernung funktioniert, kannst du hier nachlesen.

Kostenpunkt je nach Behandlungsumfang ab EUR 400,–.

Günstiger als die beiden oben beschriebenen Methoden ist das Epilieren, das man selbst zuhause machen kann. Bei dieser Methode werden die Haare mit einem Epilliergerät an den Wurzeln herausgezogen. Je nachdem, wie empfindlich man ist, wird man das Epilieren als schmerzhaft empfinden. Dafür hält das Ergebnis ca. 3 bis 4 Wochen an. Man braucht hierzu ein Epiliergerät, wobei man an der Qualität nicht sparen sollte. Empfehlenswert ist der Silk-épil-Epilierer von Braun. Er kostet inklusive Zubehör (verschiedene Aufsätze) ca. 170,– EUR. Bei Amazon gibt es ihn zur Zeit reduziert für EUR 125,–.(Link oben)

4. Augenbrauen in Form bringen lassen und Färben

Lässt man die Augenbrauen von einem Profi in Form bringen, muss man nur ab und zu die nachwachsenden Härchen nachzupfen. Die Brauen behalten so ca. 3 bis 4 Wochen ihre Form. Werden sie zusätzlich gefärbt, erübrigt sich sogar das Nachzeichen mit dem Augenbrauenstift. Hast Du unregelmäßige Brauen oder Lücken zwischen den Härchen? Dann lohnt sich unter Umständen ein Permanent-Make-Up, wie z.B. das  Diamant Blading, welches Petra auf ihrem Blog `Zeitlos bezaubernd´ vorgestellt hat.

Zeitersparnis pro Woche ca. 20 Minuten – Kostenpunkt inkl. Färben ca. EUR 15,–

Augenbrauen kann man auch selbst einfach zuhause färben. Sehr gute Erfahrungen habe ich persönlich mit dem Instant Eyebrow-Tint-Färbeset von Godefroy gemacht. Das Set reicht für mehrere Anwendungen und kostet ca. 8,–EUR, erhältlich in verschiedenen Farbtönen bei Amazon.

5. Professionelle Pediküre für gepflegte Füße

Gepflegte Füße sind gerade in den Sommermonaten ein Muss. Ohne professionelles Werkzeug ist eine Pediküre eine zeitraubende und aufwändige Angelegenheit. Bei der Kosmetikerin oder Fußpflegerin kann man sich die Füße und die Nägel fachkundig pflegen lassen und dabei sogar noch wunderbar entspannen. Alle zwei bis drei Wochen reicht eine Behandlung aus, wenn man die Füße täglich gut eincremt und die Nägel zwischendurch nachschneidet. UV-Lack (siehe Punkt 1) erspart zudem das täglich Lackieren der Fußnägel.

Zeitersparnis pro Woche ca. 60 Minuten – Kostenpunkt Pediküre ca. EUR 25,– + Gel-/UV-Lack ca. EUR 20,–.

6. Haarbehandlung für krauses, widerspenstiges Haar

Ist bei Dir das Glätteisen im Dauereinsatz, um dein naturkrauses oder lockiges Haar zu bändigen? Dann empfehle ich ein Keratin-Haartreatment im Friseursalon. Bei dieser Behandlung werden die Haar dauerhaft geglättet, gepflegt und leicht kämmbar. Der Effekt hält ca. 3 bis 6 Monate an. Leider nicht ganz billig: Je nach Haarlänge und Struktur ab EUR 200,–. Übrigens: Ein guter Haarschnitt, der zur Haarstruktur passt, spart ebenfalls viel Styling-Zeit. Nicht immer ist der Kurzhaarschnitt schneller gestylt oder in Form gebracht. Die schnellste, business- und ausgehtaugliche Frisur ist immer noch der Pferdeschwanz. Funktioniert ab mittellangem Haar.

Zeitersparnis pro Woche ca. 2 Stunden

7. Schöner, makelloser Teint dank Selbstbräuner oder Tanning Spray

Wer eine schöne, gleichmäßige Haut hat, kann auf Foundation verzichten. Für einen frischen, zart gebräunten Teint sorgt Selbstbräuner, den es speziell fürs Gesicht gibt. Am besten mischt man eine kleine Menge Selbstbräuner unter die Nachtcreme. Der Effekt ist dann am nächsten Morgen sichtbar.

Eine andere Möglichkeit, ohne Make-Up auszukommen, ist künstliche Bräune aus der Spraydose. Mit Tönungsspray kann man sogar helle oder dunkle Pigmentflecken ausgleichen und so für einen schönen Teint sorgen. Damit das Ergebnis gut wird, sollte man die Behandlung unbedingt in einem professionellen Tanning-Studio machen lassen. Die künstliche Bräune hält ca. 10 bis 12 Tage. Infos zum Spray Tanning findest du hier.

Zeitersparnis pro Tag ca. 10 Minuten. Tanning-Behandlung im Studio ca. 25,– EUR, Selbstbräuner, 50 ml, z.B. von Börlind ca. 15,– EUR

Ich hoffe, dass Dich der eine oder andere Tipp inspiriert hat, deine tägliche Beauty-Routine zu vereinfachen. Hast Du weitere Ideen und Tipps, wie man sich das Beauty-Leben einfacher machen kann?

Schön, dass Du auf meinem Blog vorbei geschaut hast.

♥-liche Grüße Birgit

Der Originalbeitrag erschien im April 2017 auf fortyfiftyhappy.de. Der obige Beitrag wurde von mir ergänzt und überarbeitet.

12 comments

  1. Bis jetzt habe ich meine Augenbrauen von der Kosmetikerin in Form bringen lassen,aber ich hätte Interesse an einer Diamant Blading Behandlung! Außerdem werde ich es mir überlegen, ebenfalls mal solch ein “Keratin-Treatment” durch zu führen!
    Danke für dein Bericht und den Tipps!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  2. 🙂 Liebe Birgit,
    das ist ein sehr schöner Post, mit wirklich guten Tipps.
    Da ich ja immer wieder Nagellacke teste, bin ich nicht so für die Gel-Nägel.
    Einige Sachen mache ich auch, wie z.B. Enthaaren und Wimpern färben. Und nun werde ich mich noch an ein Selbst-Tanningspray testen.
    Liebe Grüße 🙂

  3. Liebe Sabine,
    da hast Du recht! Wenn man alle vorgestellten Treatments machen lässt, kommt schon einiges an Kosten zusammen. Deshalb picke ich mir die Dinge raus, die mir am lästigsten sind. Das ist vor allem das Nägel lackieren.
    Liebe Grüße
    Birgit

  4. Liebe Tina,
    wenn ich Zeit habe, wie z.B. im Urlaub, mache ich die Treatments auch gerne selbst. Meistens bin ich aber ziemlich im Stress, da habe ich dann keine Nerven dafür. Zeit kostet es natürlich auch, zur Kosmetikerin zu gehen. Aber irgendwie kriege ich das eher hin, als mich abends um 10 ins Bad zu setzen und zu Maniküren. Epilieren (vor allem mit dem Elektro-Epilierer) finde ich auch schrecklich. Das kriege ich alleine nicht hin. Da ist das Wachsen noch Gold dagegen.
    Herzliche Grüße nach Mannheim
    Birgit

  5. Liebe Claudia,
    ich liebäugle auch seit einer Weile mit dem Diamant Blading. Noch habe ich ein bisschen Bedenken, dass es dann am Schluss doch unnatürlich aussieht! Falls Du es demnächst machen lässt wäre es toll, wenn Du darüber berichten würdest.
    Herzliche Grüße
    Birgit

  6. Liebe Birgit,
    das sind wirklich tolle Tipps. Ich habe genau aus diesen Grund, seit vielen Jahren, Gelnägel. Es ist einfach soooo praktisch und ich habe echt 14 Tage ruhe und immer schöne Nägel.Die Augenbrauen habe ich auch eine Zeit beim Frisör färben lassen. Aber bei mir hat das immer nur ganz kurz gehalten. Ich überlege zum permanent Make-up zu gehen. Dann hätte ich immer schöne Augenbrauen.

    LG Natascha

  7. Liebe Natascha,
    ich freue mich sehr, dass Du auf meinem Blog vorbei geschaut hast 🙂
    Gelnägel sind eine feine Sache! Über ein permanent Make-Up fürdie Brauen denke ich auch nach…
    Herzliche Grüße
    Birgit

  8. Gute Tipps! Wimpern färbe ich schon seit Jahren. Weil ich von Natur blond bin, gehört das schon zu meiner Routine. Selbstbräuner benutze ich auch, sonst wäre ich schneeweiß (lach). Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.