Mein Christmas-Outfit und warum der Weihnachtsmann einen roten Mantel trägt

Werbung. Neulich habe ich eine Werbeanzeige in einem Hochglanz-Modemagazin gesehen.  Darauf sah man eine vornehme Großfamilie, die im weihnachtlichen Ambiente für ein Familienfoto posierte. Alle Gäste waren in teuren, exzentrischen Abendroben gekleidet. Ich musste schmunzeln und fragte mich: Wer feiert tatsächlich so Weihnachten? Im bodenlangen Abendkleid und Smoking? Die Kadashians vielleicht, oder unser Bundespräsident?

Na ja, wir in unserer Familie jedenfalls nicht. Das soll nun aber nicht heißen, dass ich mich mit verwaschenen Jeans und Sweatshirt an die weihnachtlichen Tafel setze. Das habe ich noch nie getan, und werde es, besonders in diesem Corona-Jahr, auch nicht tun. Ein bisschen Stil tut gut, auch wenn man nicht im 5-Sterne-Restaurant, sondern „nur“ zuhause im heimischen Wohnzimmer feiert.

Dieses Jahr sind wir an Heiligabend bei der Familie meines Partners eingeladen. So ist zumindest der Plan, sofern uns Corona nicht dazwischen funkt. Natürlich werde ich mich für das Fest nicht in ein Abendkleid werfen, aber ein bisschen schick möchte ich mich schon machen. Und da es ein gemütlicher, entspannter Abend werden soll, lege ich viel Wert darauf, dass mein Christmas-Outfit bequem ist.

Kleid: Phase Eight/Clutch: S. Oliver/Schuhe: LaShoe

Mein Favorit ist dieses dunkelgrüne Rüschenkleid. Es ist weit und komfortabel geschnitten, so dass auch nach dem üppigen Weihnachtsmenue nichts zwickt und zwackt. Um dem Look etwas Glitzer und Glamour hinzuzufügen, kombiniere ich dazu silberne Pumps und eine Clutch mit Pailetten.

Nicht nur mein Kleid, auch die silbernen Pumps von LaShoe (hier erhältlich Aktion Fortyfiftyhappy)* sind super bequem. Sie sind vorne aus dehnbarem, butterweichen Komfort-Stretchleder und passen sich so dem Fuß an. Auch die Absatzhöhe ist perfekt: Hoch genug, damit der Schuh schick aussieht, aber nicht zu hoch, so dass man gut darin laufen kann. Die Riemchen sorgen für zusätzlichen Halt und Dank des Fußbetts geht man wie auf Wolken. Kaum zu glauben, dass es sich bei den schicken Pumps um sogenannte „Bequemschuhe“ handelt, die speziell für Frauen mit Fußproblemen wie z. B. Hallux Valgus designed wurden.

Silberne Party-Pumps von LaShoe.

Die nächste, durchtanzte Partynacht (hoffentlich bald mal wieder!) werde ich Dank meiner schicken, neuen Pumps garantiert ohne schmerzende Füße überstehen.

Team Gold oder Team Silber?

Ich trage sehr gerne silberfarbene Schuhe und Accessoires, da ich sie zu fast allen meiner Lieblingsfarben kombinieren kann. Silber paßt perfekt zu kühlen Farbtönen wie weiß, schwarz, dunkelblau und allen Pastellfarben.

Du bist eher eine Goldmarie? Kein Problem, denn die schicken Party-Pumps von LaShoe gibt es auch aus goldfarbenem Leder. (Hier shoppen Aktion Fortyfiftyhappy)*

Nachdem ich euch mein Christmas-Outfit vorgestellt habe, möchte ich mich zum Schluss noch dem Look einer sehr prominenten Person und einer wichtigen Frage widmen:

Warum trägt der Weihnachtsmann einen roten Mantel?

Bis Ende des 18. Jahrhunderts war der Weihnachtsmann in unserer Kultur noch gar nicht bekannt. Für die Geschenke an Heiligabend war das Christkind zuständig. Erst nach und nach schwappte der Weihnachtsmann-Mythos aus Amerika zu uns nach Europa.

Damals hatte man noch keine Vorstellung davon, wie der Weihnachtsmann eigentlich aussieht. In Kinderbüchern wurde er meist als strenger, furchteinflößender Mann mit langer, brauner Kutte dargestellt.

Sein heutiges, freundliches Aussehen mit rotem Mantel und weißem Bart hat der Weihnachtsmann einer Werbekampagne von Coca Cola aus dem Jahr 1931 zu verdanken.

Der schwedische Illustrator Haddon Sundblom hatte den Auftrag, für die Weihnachtskampagne eine Figur zu entwerfen. Während er nach einer zündenden Idee suchte, lief ihm zufällig ein dicker, bärtiger Mann über den Weg. Das brachte den Illustrator auf die Idee, einen Weihnachtsmann mit weißem Bart und rundlichem Bauch zu zeichnen. Er kleidete seine  Werbefigur in eine rote Bischofsrobe. Das Styling paßte perfekt, denn zufälligerweise sind Rot und Weiß die Firmenfarben von Coca-Cola.

Die Zeichnung von Haddon Sundblom, die damals weltweit auf Werbeplakaten zu sehen war, prägte das Bild, das wir heute vom Weihnachtsmann haben. Roter Mantel, rote Hose, weißer Bart. Niemand würde auf die Idee kommen, den Weihnachtsmann in einen blauen oder grünen Anzug zu stecken. So muss sich der Weihnachtsmann wenigstens keine Gedanken über sein Outfit und sein Styling machen…

Egal, ob Silber oder Gold, Jeans oder Abendkleid! Auf jeden Fall werden wir uns das Weihnachtsfest durch das hinterhältige Coronavirus nicht vermiesen lassen! Selbstverständlich halten wir uns alle an die Corona-Regeln und Einschränkungen, denn lieber dieses eine Jahr verzichten, als sich und andere in Gefahr zu bringen. Ich finde, ein romantisches „Dinner für Zwei“ an Heiligabend kann auch etwas ganz Besonderes sein.

Hast du schon einen Plan, was du an Heiligabend anziehen wirst? Machst du dich schick oder bevorzugst du einen gechillten Look mit Jeans und Pulli?

♥-liche Grüße, Birgit

 

Outfit-Fotos: fortyfiftyhappy.de/Weihnachtsmann: pixabay. In freundlicher Zusammenarbeit mit LaShoe. Die mit * gekennzeichneten Links sind KEINE Affiliate-Links. Sie führen dich direkt und ohne irgendwelche Nachteile für dich zur Website von LaShoe.

5 comments

  1. das mit de Weihnachtsmann wusste ich noch nicht. Daneben ist Dein Outfit aber auch nicht zu verachten. Grün ist ja ebenfalls eine Weihnachtsfarbe.
    LG
    Alice

  2. Dein Outfit gefällt mir sehr und die Schuhe sehen wirklich sehr bequem aus. Toll, dass du schon etwas gefunden hast für diesen wunderschönen Abend. Ich mache mich auch chic, es ist ein Fest der Liebe und das muss gefeiert werden!
    Lieber Gruß und eine schöne Adventszeit,
    Claudia

  3. Auch ich bin der Meinung, festliche Kleidung gehört dazu. Das Kleid ist wunderschön, aber die Marke hat auch schöne Kleidung. Ich bin mehr fürs Gold, aber Silber passt manchmal viel besser, wie zb. jetzt bei dir. Ich habe diesmal auch Silber getragen. Ich hoffe, du hattest schöne Weihnachten und sende dir liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.