Luxusuhren – Exklusives Modeaccessoire und Wertanlage

Seitdem es Handys gibt, könnte man meinen, die gute, alte Armbanduhr hätte ausgedient. Das Handy bzw. Smartphone hat man meistens überall dabei, und ein kurzer Blick auf das Display genügt, um die Uhrzeit abzulesen. Das funktioniert sogar, dank Display-Beleuchtung, bei Dunkelheit. Mal abgesehen davon, dass man immer sicher sein kann, dass die Uhrzeit auch sekundengenau stimmt. Fährt man ins Ausland, stellt sich die Ortszeit automatisch um, ohne das man an irgendwelchen Rädchen drehen muss. Mit weiteren Funktionen wie Stoppuhr, Wecker und Weltuhr scheint das Smartphone der Armbanduhr weit überlegen zu sein. Deshalb stellt sich die Frage:

Braucht man heutzutage noch eine Armbanduhr?

Diese Frage möchte ich ganz klar mit JA beantworten! Die Armbanduhr ist nämlich weitaus mehr als nur ein Zeitanzeiger. Eine schicke Uhr am Handgelenk ist ein tolles Schmuckstück und ein unverzichtbares Modeaccessoire. Da es Armbanduhren in vielen verschiedenen Stilen gibt, findet man zu jedem Look das passende Modell. Eine Golduhr mit Straß- oder Edelsteinchen und feingliedrigem Armband paßt perfekt zu schicken, eleganten Abendoutfits. Zu Casual- und Business-Looks sieht eine schlichte Armbanduhr mit Lederarmband toll aus. Die meist etwas klobrigen Chromographen verleihen sportlichen Outfits das gewisse Etwas. Bunte Lifestyle-Uhren, z.B. von Swatch, sehen cool aus und sind die idealen Begleiter zu entspannten Freizeitlooks.

Für Luxusliebhaber gibt es sehr wertvolle Armbanduhren, mit denen man nicht nur ein modisches Statement setzen kann. Eine teure Luxusuhr, z.B. von Rolex, ist eine sichere Geldanlage, die kaum an Wert verliert. Im Gegenteil! Manche Modelle sind bei Sammlern so hoch begehrt, dass Luxusuhren sogar lukrative Spekulationsobjekte sein können. Eine exklusive Rolexuhr ist wertbeständig, im Gegensatz zu günstigen Modeuhren, und einfach etwas ganz Besonderes.

Aber für welche Luxus-Uhrenmarke und für welches Modell soll man sich entscheiden? Das hängt zum einen davon ab, wieviel Geld man  investieren möchte, zum anderen natürlich vom eigenen Stil und Geschmack. Die Auswahl ist riesengroß und das Angebot ist nur schwer überschaubar.

 

Laut Chrono24.de, dem führenden Online-Marktplatz für Luxusuhren, ist in meiner Generation 50 + folgendes Armbanduhrenmodell am beliebtesten:


Neben der wohl bekanntesten Uhrenmarke Rolex gibt es noch viele weitere Luxusmarken, deren Armbanduhren ebenfalls als Wertanlage geeignet sind. Die beliebtesten Uhrenmarken, unabhängig vom Alter der Käufer sind:

Info zu den Schaubildern: Die Daten stammen aus den Jahren 2018 bis Februar 2022 und beziehen sich auf weltweite Uhrenkäufe.

Eine Luxusuhr kann durchaus schon mal mehr als eine kleine Eigentumswohnung oder ein Sportwagen kosten. Nicht jeder hat die Möglichkeit, soviel Geld in eine Uhr zu investieren. Es gibt aber auch weitaus günstigere Uhren der beliebten Top-5-Marken, die für Normalverbraucher erschwinglich sind. Attraktiv kann es auch sein, eine Luxusuhr gebraucht zu kaufen, z.B. bei chrono24.de.

Luxusuhren von Rolex

Trägst du eine Luxusuhr und welches ist deine Lieblings-Uhrenmarke?

-liche Grüße, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.