Valentinstag: 5 kulinarische Geschenkideen

Bald ist Valentinstag! Zugegeben, bis zum 14. Februar ist es noch ein bisschen hin. Aber die Zeit rennt ja bekanntlich, und ruckzuck sind wieder einige Wochen rum. Gut, wenn man sich rechtzeitig überlegt hat, womit man seinem Partner (seiner Partnerin) eine Freude machen kann. Über den Klassiker, einen schönen Blumenstrauß, freut sich jede Frau. Aber auch das „romantische Dinner“ zu zweit steht ganz oben auf der Valentins-Geschenk-Hitliste.

Nun ja, was heißt hier: Romantisch? Wenn man schon jahrzehntelang verheiratet ist, dann ist es nicht so einfach, auf Knopfdruck ein „romantisches“ Dinner aus dem Hut zu zaubern. Nach dem Motto: Es ist Valentinstag und heute wird es romantisch. Das klappt nicht, oder? Zwischen Job, Kids, Haus & Garten und gesellschaftlichen Verpflichtungen bleibt oft nicht viel Zeit für Romantik. Wobei ich ja sowieso der Meinung bin, dass es nicht nur die romantische Liebe ist, die Paare zusammenhält. Gegenseitiger Respekt, Akzeptanz, sich genügend Freiheiten zu lassen und miteinander zu reden ist genauso wichtig. Und zwar das ganze Jahr über, nicht nur am Valentinstag.

Ich habe vor einiger Zeit gelesen, dass es vor allem die gemeinsamen Erlebnisse sind, die Paare zusammen schweißen. Dieses vertraute „weißt du noch, damals…“ hat tatsächlich etwas Verbindendes. Man erinnert sich gerne daran zurück und teilt seine Erinnerungen miteinander.

Warum also nicht einfach das Valentins-Dinner mit einem gemeinsamen Erlebnis verbinden? Das finde ich persönlich viel spannender, als ein bemüht romantisches Abendessen beim Lieblingsitaliener um die Ecke. Es gibt mittlerweile so viele tolle Ideen für Events rund um das Thema Essen & Trinken, so dass garantiert jeder das Passende findet.

Hier sind meine 5 Favoriten für den Valentinstag:

1 – Dinner in the Dark

Vor zwei Jahren war ich mit meinem Partner bei einem Dinner im Dunklen. Neben einem super 5-Gänge-Menue bekamen wir auch einen kleinen Eindruck davon, wie es sich anfühlt, blind zu sein. Ein Dinner in the Dark macht nicht nur viel Spaß, sondern schafft auch Verständnis im Miteinander mit behinderten Menschen. Und man kann dabei herausfinden, was es mit dem Spruch „das Auge isst mit“ auf sich hat. Wir haben lecker gegessen, viel gelacht, unsere netten Tischnachbarn zwar nicht gesehen, aber uns trotzdem gut mit ihnen unterhalten. Hast du gewusst, dass man automatisch viel lauter spricht und viel mehr Privates „ausplaudert“, wenn man sich nicht sieht?

2 – Kriminal Dinner

Beim Kriminal Dinner wird während des Essens live von Schauspielern eine Story rund um einen Mordfall inszeniert. Man kann mitraten, wer der Täter ist. Manchmal dürfen die Gäste sogar mitspielen und kleine Rollen übernehmen. Krimi Dinner gibt es in verschiedenen Varianten: Gemütlich in einem schicken Restaurant, als Mittelalter-Krimi-Dinner auf einer alten Burg, Grusel-Krimi-Dinner in einem verwunschenen Schloss, tief unten im Bergwerkstollen oder auf einem Schiff. Einen schönen Beitrag über ein spannendes Krimi-Dinner mit dem vielversprechendem Namen „Titanic“ hat kürzlich meine Bloggerkollegin von Claudias Welt  berichtet.

3 – Show- oder Varieté-Dinner

Das wohl bekannteste Varieté-Dinner ist das Palazzo Varieté mit einem vom Sternekoch Harald Wohlfahrt höchstpersönlich kreierten 4-Gänge-Menue. Wir waren schon ein paar Mal dort, und ich war jedes Mal begeistert. Leider sind die Karten ziemlich teuer und das Varieté gastiert auch nur wenige Monate bei uns in der Gegend. Es gibt aber auch viele andere Varieté-Dinner-Angebote, die rund um das Jahr buchbar und nicht ganz so kostspielig sind. Eine schöne Idee für Zirkus- und Varieté-Liebhaber/innen.

4 – Musical und Konzert-Dinner

Du und dein Partner/in stehen auf Musik? Wie wär´s dann mit einem Musical Dinner? Während du ein leckeres 4- oder 5-Gänge-Menue serviert bekommst, singen und performen professionelle Musical-Darsteller live die schönsten Stücke aus beliebten Musicals. Vielversprechend klingt auch das Elvis-Dinner, wo ein bekannter Elvis-Imitator auftritt und die Gäste mit Evergreens vom „King of Rock `n´ Roll“ unterhält. Für diejenigen, die eher auf klassische Musik stehen, gibt es ebenfalls tolle Events. Die meisten Klassik-Dinner-Konzerte finden in zauberhaften Locations, wie Schlössern oder kleinen Theatern, statt. Ein schöner Anlass, sich mal wieder so richtig in Schale zu werfen und die Seele baumeln zu lassen.

5 – Kulinarische Seminare und Workshops

Das Angebot an Seminaren und Workshops rund um das Thema Essen & Trinken ist riesig. Für Kaffeeliebhaber gibt es  Barista-und Kaffee-Seminare, für Schleckermäulchen Schokoladen- und Pralinen-Workshops. Bei Männern sehr beliebt sind Grillkurse, Whiskey-Tastings, Bierbraukurse und Weinproben…

Auch eine super Idee sind Spezialitäten-Kochkurse. Damit man dann nicht irgendwann alleine in der Küche steht, geht man da natürlich gemeinsam mit dem Partner/der Partnerin hin. Dann kann man sich gleich seinen zukünftigen Küchensmutje fachkundig ausbilden lassen :). Die Auswahl an Kochkursen und kulinarischen Workshops ist schier unendlich: Sushi-Kurse, Kochen für Vegetarier, Asia-Küche, Kochen am Lagerfeuer, etc.

Ich liebe Sushi. Ein Sushi-Kochkurs wäre deshalb genau das Richtige für mich!

So, das waren meine Top 5 an kulinarischen Erlebnissen, die man super zum Valentinstag (oder zu vielen anderen Anlässen) verschenken kann. Oder man gönnt sich einfach mal so mit seinem Partner/seiner Partnerin eine kleine, gemeinsame Auszeit vom Alltag.

Wo findet man die besten Angebote für Dinner-Events und Kochkurse?

Ich habe etwas im Internet recherchiert. Das Angebot an Erlebnis-Dinner und Kochevents ist riesig, aber dadurch leider auch sehr unübersichtlich. Letztendlich weiß man dann auch nicht so recht, ob das Angebot etwas taugt. Da ich gern auf Nummer sicher gehe, vor allem wenn ich das Event verschenken möchte, buche ich am liebsten bei renommierten Anbietern, wie Jochen Schweizer. Man kann sich dort super Inspirationen holen, das Event gleich online buchen oder einen Gutschein zum Verschenken bestellen.

Du hast es verbummelt, dich rechtzeitig um ein Geschenk zu kümmern oder hättest fast den Hochzeitstag vergessen? Kein Problem, denn die Gutscheine kann man auch sofort online ausdrucken. Eine schöne Karte dazu und puhh, gerettet…!

Wie zelebrierst du und dein/e Partner/in den Valentinstag? Schenkt ihr euch etwas oder haltet ihr nichts von dieser Tradition? Warst du schon einmal bei einem Erlebnis-Dinner? Erzähl doch mal…

Ich schicke dir ganz liebe Valentins-Grüße

Birgit

Vielleicht interessiert dich auch

11 comments

  1. Wir gehen meistens den Samstag darauf essen. Das genieße ich sehr weil es mein Lieblings lokal ist. Dieses Jahr kommen Freunde mit :))Darüber freue ich mich auch.
    LG Heidi

    1. Liebe Heide, mit Freunden gemeinsam essen gehen ist auch immer schön. Da hat man auch schöne Unterhaltung und gute Gespräche. Ich wünsche euch schon mal viel Spaß und einen wunderschönen Valentinstag.
      Liebe Grüße
      Birgit

  2. Zunächst vielen Dank für die Verlinkung und vielen Dank für den sehr interessanten Artikel! Ich habe mich sehr gefreut! 🙂
    Du hast recht, es muss nicht immer ein romantisches Abendessen sein! Einfach Zeit verschenken ist wunderbar! Und deine Ideen sind perfekt für ein paar schöne Stunden zu zweit.
    Liebe Grüße,
    Claudia

  3. Da werde ich auf jeden Fall eine Idee davon aufnehmen. Exklusiv essen gehen ist manchmal langweilig, weil man unter der Woche allein im Lokal sitzt (ist uns schon passiert). Dann lieber mit einem Event verbinden. Oder in eine gemütliche Weinstube gehen!

    1. Hallo, schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist 👍🏻. Ja, das ich echt nicht schön, wenn man fast alleine im Lokal sitzt. Ich finde es aber auch völlig ok, das Valentins-Dinner auf das Wochenende zu verlegen. Samstags und Sonntags finden ja auch die meisten Events statt.
      Herzliche Grüße
      Birgit

  4. Wie Du bekommst 5 Gänge von Harald Wohlfahrt und ich nur 4!?? :))
    Das sind super schöne Ideen Birgit, zum Palazzo Mannheim lade ich immer meinen Mann ein, vor dem Valentinstag.
    Der bedeutet uns nicht wirklich soo viel, vielleicht weil ich das von früher einfach nicht kenne. Bei meinen Kindern ist das etwas anderes.
    Liebe Grüße Tina

    1. Oh danke liebe Tina für den Hinweis mit der Anzahl der Gänge im Palazzo. Ich war ja schon seit 2 Jahren nicht mehr dort. Leider kriege ich auch nicht mehr zum Essen, wie Du 🙂 Ganz liebe Grüße
      Birgit

  5. Liebe Birgit, das sind schöne Ideen… mir würde so ein Kochkurs gefallen. Oder ein Dinner in the Dark… ist bestimmt spannend. Ehrlich gesagt, bevorzuge ich beim gemeinsamen Essen das simple Essen gehen, sich gegenüber sitzen und miteinander reden. Das muss auch nicht am Valentinstag selbst sein… unseren „Jahrestag“ hab ich seit Jahren nicht mehr im Kopf – mein Freund hat’s aufgegeben…! 🙂 Ich bin da eher „ein Kerl“. Ich vergesse sogar Geburtstage naher Verwandter, es is also nix persönliches… mir ist sowas nur nicht so wichtig 😉 (Eigentlich ist da so ein Valentinstag doch ganz praktisch… all die Blumen und Herzen sorgen schon dafür, dass man den nicht vergisst 🙂
    Aber ich find es schön, wenn man ab und zu etwas Besonderes macht – und ich stimme Dir völlig zu, dass gemeinsame Erinnerungen verbinden…
    Liebe Grüße, Maren

    1. Liebe Maren,
      ich muss auch immer auf Facebook nachschauen, wann unser Jahrestag ist 🙂 Ich bin da auch ganz und gar keine typische Frau, die sich sowas merkt.
      Den Valentinstag kann man fast nicht vergessen, dafür sorgt schon die Werbung. Aber soooo eine große Bedeutung hat er für mich und meinen Partner auch nicht.
      Herzliche Grüße
      Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.