Ein weißes Hemd steht jedem Mann…

Werbung/… und jeder Frau! Kürzlich bekam ich eine Anfrage, ob ich Lust hätte, Werbung für einen Herrenhemden Onlineshop zu machen. Zunächst stutzte ich, denn mein Blog richtet sich ja in erster Linie an Frauen. Lass mich kurz erzählen, warum ich mich trotzdem entschieden habe, die Kooperation anzunehmen:Als erstes habe ich mir natürlich die Marke und den Shop angesehen. Es handelte sich um Camicissima, einem italienischen Herrenausstatter mit zahlreichen Shops in Italien und vielen anderen Ländern weltweit. In Deutschland gibt es bisher nur einen Camicissima-Laden in München.

Die Möglichkeit, Hemden original aus Italien online zu bestellen, finde ich super.

Jedes Mal, wenn ich in Italien bin, fällt mir auf, dass dort die Männer (die Frauen natürlich auch) besonders schick und gut gekleidet sind. Ich denke, dass sich die Jungs hierzulande in Punkto Mode einiges von unseren südländischen Nachbarn abschauen können.

Kürzlich habe ich eine amüsante Anekdote auf Tinas Blog tinaspinkfriday.de gelesen. Tina erzählte davon, wie sich ihr Mann in einem exklusiven Mailänder Herrenhemdengeschäft drei schicke italienische Hemden gekauft hatte. Als er am nächsten Tag eines der neuen Hemden trug, wurde er ständig auf Italienisch angesprochen. Auf der Straße wurde Ihr Mann nach dem Weg gefragt und in Geschäften automatisch auf Italienisch begrüßt. Man sieht also, auch unsere Männer können genau so schick sein wie die smarten Italiener, vorausgesetzt, sie tragen die passenden Hemden 🙂


Ein weiterer Grund, warum ein Beitrag über Herrenhemden & Co. durchaus auf einen Frauenblog passt…

ist die Tatsache, dass sich viele Männer von ihren Frauen einkleiden lassen. Zum Beispiel der Mann meiner besten Freundin. Als Geschäftsführer in verantwortlicher Position hat er weder die Zeit noch große Lust zum Klamottenkaufen. Er überlässt seiner Frau gerne diese Aufgabe, weil sie zuverlässig seinen Geschmack trifft und auch ein gutes Händchen bei der Größenauswahl hat.

Ich habe keine verlässliche Statistik im Netz gefunden, wie viele Männer sich tatsächlich die Kleidung von ihren Ehefrauen kaufen lassen. Es scheinen jedoch, nach Angaben in verschiedenen Portalen, mindestens 50 % zu sein. Ich finde, das ist eine ganze Menge. Deshalb ist ein Tipp, wo man hochwertige, schicke Herrenhemden kaufen kann, auf einem Frauenblog sicherlich nicht an der falschen Adresse.

Und last but not least…

muss ich zugeben, dass ich mich auch gerne selbst ab und zu in der Herrenabteilung bediene, oder gelegentlich das eine oder andere Kleidungsstück aus dem Schrank meines Partners stibitze. Ein Outfit mit Herrenhemd habe ich sogar vor einiger Zeit auf meinem Blog vorgestellt. Außerdem liebe ich weiße Herrenhemden, die ich am liebsten zum Chillen trage.

„Wer eine Jogginghose trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. So drastisch, wie Karl Lagerfeld (RIP) es ausdrückte, sehe ich das nicht. Aber zuhause in Jogginghose rumzulaufen ist für mich ein no go. In einer bequemen Jeans und weißem Herrenhemd fühle ich mich genauso wohl und kann Überraschungsbesuchen gelassen entgegensehen.

Auch an Männern gefallen mir Outfits mit weißem Hemd besonders gut. Anders als auffällige Farben oder Muster steht ein weißes Hemd jedem Mann. Ein weißes Hemd passt nicht nur zu schicken Stoffhosen, sondern auch perfekt zu legeren Styles. Mein Partner kombiniert seine weißen Hemden in der Freizeit am liebsten mit einer coolen Jeans und seinen Lieblingsschuhen: grauen Chucks.

Sehr wichtig für einen gelungenen Look mit weißem Hemd sind die Accessoires. Ein edler Ledergürtel und schicke, passende Schuhe machen das Outfit „italientauglich“.

Aber weißes Hemd ist nicht gleich weißes Hemd. Auch hier gibt es viele verschiedene Schnitte, Kragenformen und Materialien. Ein zu enges oder zu weites Hemd kann jedes Outfit ruinieren. Deshalb bieten hochwertige Hersteller wie Camicissima Herrenhemden in verschiedenen Passformen an: Regular, slim und extra slim.

Ein Merkmal italienischer Hemden ist, dass sie körpernah getragen werden. Mir gefallen enganliegende Hemden an Männern wesentlich besser als weite, schlabbrige. Bei Camicissima gibt es weiße Hemden mit Elastananteil, die besonders komfortabel sind und dem Mann trotz schmalem Schnitt genügend Bewegungsfreiheit lassen.

Ein wichtiges Auswahlkriterium für ein Hemd ist die Kragenform. Die bekanntesten Kragenformen sind der gespreizte Kragen (auch Haifischkragen genannt) und der Button-Down-Kragen (mit Knopf). Wem welcher Kragen besser gefällt ist Geschmackssache. Beide Kragenformen können sowohl mit, als auch ohne Krawatte getragen werden.


Im Onlineshop von Camicissima gibt es neben der großen Auswahl an Hemden passende Krawatten und Pullover. Also, liebe Mädels (und Jungs), schaut doch einfach einmal vorbei und holt uns die schicke italienische Männermode auch nach Deutschland!

Wie ist das bei dir? Kaufst DU die Hemden für deinen Mann oder geht er gerne selbst shoppen?

♥-liche Grüße

 Birgit

Beitragsfoto: Ein Dankeschön an R_K_B_by_RainerSturm/pixelio.de

Vielleicht interessiert dich auch

10 comments

  1. Bei uns kauft der Mann seine Hemden selbst. Er braucht die täglich für den Beruf.
    Ich gehöre übrigens zur Jogginghosen bzw. Leggingsfraktion. 🙂 Ich käme nie, aber auch wirklich nie auf die Idee, zuhause Jeans zu tragen. Das wäre mir viel zu unbequem! Ich bin froh, wenn ich heim komme und die Dinger los werde…
    Liebe Grüße!

  2. Liebe Andrea, mein Freund kauft sich seine Sachen glücklicherweise auch selbst.
    Ich bin halt eine eingefleischte Jeansträgerin. Was soll ich machen? Aber zuhause trage ich dann die bequemen, schon ein bissl ausgeleierten …
    Herzliche Grüße
    Birgit

  3. Ich brech zusammen, genau das war das Geschäft in Mailand Camicissima! Toll der Laden, Man(n) bekommt alles passend zu den Hemden und alles ist toll kombinierbar. Göga sah super aus und es dachten wirklich alle er sei Italiener als er mit den schicken Hemden kam. Du hast recht zu Hause kaufe ich auch ein für ihn, dort hat er eingekauft:)
    Liebe Grüße Tina

  4. Cool, was für ein Zufall 😂. Jetzt kann Göga auch vom Sofa aus shoppen. Ich habe die Fotos von deinem Mann noch in Erinnerung. Er sah echt gut in den Hemden aus. Italienisch halt 👍🏻😂😂
    LG
    Birgit

  5. ich habe noch nie Hemden für irgendeinen Mann gekauft – das sollen die mal schön selbst machen 😉 Hemden „ausleihen“ ist dagegen eine wunderbare Sache, das mache ich gern mal. Genauso wie Jogginghose tragen. Wobei Jogginghose bei mir eher Laufhose ist. Also nicht das typische Jogging-Monster aus grauer Baumwolle, sondern eine Lauftight. Aber egal, die Kontrolle über mein Leben habe ich eh längst verloren *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

  6. Nichts geht über ein gut sitzendes Hemd. Mein Mann bevorzugt es eher farbig. Ausleihen kann ich sie mir eher nicht, da einige Nummern zu groß.

    Liebe Grüße Sabine

  7. Weiße Hemden sind meine Schwäche! Ich trage sie sehr gerne! Ich werde auf jeden Fall bei Camicissima reinschnuppern, bin sicher das mein Einkaufswagen nicht leer rausgeht. 😉
    Lieber Gruß,
    Claudia

  8. Liebe Fran,
    sehe ich auch so. Männer an die Shopping-Front! Ach wäre das schön, wenn einem schicke Klamotten (solche, die Karl gefallen hätten) helfen würden, immer die Kontrolle über sein Leben zu behalten. Klappt aber nicht, ob mit Jogginghose oder Abendkleid läddt sich das Chaos manchmal nicht aufhalten, oder?
    LG
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.