Label to watch: Patrizia Pepe

Werbung. Mode bedeutet für uns Leidenschaft, Kreativität und Exklusivität. Sie eröffnet uns die Möglichkeit zur fortwährenden Verwandlung und dient uns als Quelle für aufregende Trends und zeitlos-elegante Fashion-Klassiker. Die stetige Suche nach exklusiven Mode- und Designer-Labels, die einen außergewöhnlichen und femininen Stil in Verbindung mit höchstem Qualitätsbewusstsein transportieren, entführt uns in eine bunte, spannende Welt, die unseren Sinn für einen erlesenen Stil schärft und uns für außergewöhnliche Designer und Labels sensibilisiert, die sich gekonnt aus der Masse der 08/15 – Fashionindustrie hervorheben.

Mit dem Label Patrizia Pepe möchte ich euch ein hochwertiges Designer-Label samt Chef-Designerin vorstellen, das feminine Eleganz personifiziert, deren Mode eine Hommage an die Weiblichkeit ist und prädestiniert ist, um von stilbewussten Frauen jenseits der 20 getragen zu werden. Tolle Teile von Patrizia Pepe findet ihr beispielsweise hier.

Outfitidee Patricia Pepe
Alle Teile: Patricia Pepe

Das italienische Designer-Label mit Firmensitz in Florenz wurde im Jahr 1993 von der Chef-Designerin Patrizia Bambi und ihrem Ehemann Claudio Orrea gegründet. Im selben Jahr launchte das Label seine erste Kollektion. Prägnante Markenzeichen der weltweit begehrten Marke sind seit jeher schmale Silhouetten gepaart mit dezenten Farben sowie aufwändige Details, die die Kreationen gekonnt veredeln. Aktuell umfasst das Portfolio des Labels Mode für Frauen, Kinder und Männer. Ergänzend produziert das Design-Team rund um Patrizia Bambi einzigartige, konfektionierte Prêt-à-porter-Mode.

Nach ihrem Studium arbeitete die Diplomkauffrau in verschiedenen Unternehmen als Angestellte, bis sie ihren derzeitigen Ehemann Claudio Orrea begegnete, der zu diesem Zeitpunkt bereits Besitzer einer eigenen Textilfirma war, die auf die Fertigung hochwertiger Casual-Mode aus Fleece spezialisiert war. Mit der Intention, verstärkt das feine Modegespür und den puristisch-eleganten Geschmack Patrizias in die firmeneigenen Kollektionen einzubinden, erhielten die Kreationen einen unverkennbaren Stil. Diese Bestrebungen fanden 1993 mit dem Launch des Design-Labels erstmals ihren Höhepunkt.

Sämtliche Kreationen der italienischen Marke tragen die Handschrift Bambis und verkörpern authentisch den klassischen „tipico stile italiano“, der explizit auf die Bedürfnisse modebewusster, kreativer, selbstbewusster, mutiger, dynamischer und femininer Frauen zugeschnitten ist, die ihrem Entdeckergeist folgen, sich nicht scheuen aus der Masse hervorzustechen und sich in jeder Lebenssituation gut angezogen und wohlfühlen möchten. Demnach kreiert die Designerin bewusst Mode, die ihr persönliches Idealbild einer modernen Frau zum Ausdruck bringt, sinnliche Verführung verheißt und ihr eigenes Selbstbild reflektiert.

Lasse dich von der unverkennbaren Handschrift der renommierten Chef-Designerin verzaubern. Die aktuelle Herbst-/ Winterkollektion prägen klare Linien, schmale Silhouetten, akzentuierte Details, fließende, anschmiegsame Materialien für feminine Eleganz sowie ein aufregender Materialmix.

Patricia Pepe
geamtes Outfit:Patricia Pepe

Schmale Hosen, Tops aus fließenden, edlen Stoffen mit Paillettenapplikationen und Fledermausärmeln, figurbetonte Medi-Röcke, Paillettenkleider, Blousons im klassisch elegantem Karo-Design, weibliche Culottes, edle Trenchcoats, figurumspielende Mäntel, aufregende, tiefausgeschnittene Jumpsuits, Crop-Hoodies, Wickelkleider, verführerische Hosenanzüge und sinnliche Miniröcke prägen die gegenwärtige Kollektion.

Patricia Pepe Outfit
Outfit: Patricia Pepe

Verwandle dich in das Idealbild einer dynamischen, sinnlichen Frau.

Die begehrte Marke transportiert eine unverkennbar feminine Note, die sich von 08/15-Mode anderer Labels gekonnt distanziert und seine Trägerin unmittelbar in eine moderne, dynamische, sinnliche Frau verwandelt, die leidenschaftlich ihren eigenen Visionen folgt und die Blicke Dritter gekonnt auf sich zieht.

♥-liche Grüße, Birgit

Vielleicht interessiert dich auch

6 comments

  1. Ich kenne das Label natürlich seit vielen Jahren aus Frauenzeitschriften. Nachdem die aber Hosen nur bis Gr. 40 herstellen (und bei anderen Sachen wird es ähnlich sein) habe und hatte ich die nicht auf dem Schirm. Meine Statur ist alles andere als südländisch. Lach.
    BG Sunny

  2. Liebe Sunny,
    ja, das ist bei vielen italienischen Labels wirklich der Fall, was ich sehr schade finde. Zumal es ja auch in Italien nicht nur zarte Elfen mit Size Zero gibt 🙂
    Herzliche Grüße
    Birgit

  3. Ja die machen schöne Sachen…für andere Frauen. Aber eine meiner liebsten Sonnenbrillen ist von diesem Label. Immerhin 😉
    Schöne Vorstellung hast Du geschrieben, Ich interessiere mich ja immer für die Menschen hinter Labels.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

  4. Danke für die schöne Vorstellung von Patrizia Pepe (die ich kenne, das Label gibt’s ja schon lang) – aber mir geht es leider ähnlich wie Sunny resp. Tina – italienische Labels find ich schön – aber die schneidern leider für die kleine, eher zierliche südländische Frau :-)!!! Bei den dänischen und schwedischen Labels hab ich da keine Probleme – aber inzwischen werden auch die Italienerinnen immer größer und breitschultriger – auch fülliger! – so langsam müssen die umdenken… 🙂
    Liebe Grüße, Maren

  5. Hallo,
    ganz deiner Meinung. Ich verstehe auch nicht so ganz, warum auf die großen Größen (die ja eigentlich die Normalität darstellen) verzichten. Das ist doch ein reisiger Käuferkreis, der da auf der Strecke bleibt.
    LG, Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.