Wie du deine Garderobe aufwertest und dabei viel Geld sparst.

Glaubt man dem Pareto-Prinzip, tragen wir nur 20 % unserer Garderobe regelmäßig, die restlichen 80 % verstauben im Kleiderschrank. Ich hoffe mal, dass es bei dir nicht so ist. Ich habe es mittlerweile geschafft, das Verhältnis umzudrehen. Den größten Teil meiner Kleidung trage ich regelmäßig.

Es war kein leichter Weg dahin. Geschafft habe ich es dadurch, dass ich konsequent mehrmals im Jahr meinen Kleiderschrank ausmiste. Außerdem kaufe ich vorwiegend zeitlose, klassische Kleidung in guter Qualität. Aktuelle Modetrends, die mir gefallen, mache ich trotzdem gerne mit. Hier greife ich schon mal zu günstigen Marken. Diese Kleidungsstücke sortiere ich aber aus, sobald sie unmodern geworden sind.

Continue Reading

Gewinnspiel Betty Barclay: The winner is….

Liebe Leserinnen,

zunächst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass es soooo lange gedauert hat, bis ich die Gewinnerin meiner Verlosung vom Juni hiermit bekannt gebe. Bei mir gab es privat einige Turbulenzen, die mir leider keine Zeit für meinen Blog ließen und mich zu einer unfreiwilligen Blogpause zwangen.

Zu gewinnen gab es einen Shopping-Gutschein von Betty Barclay im Wert von EUR 50,–.

Zwischenzeitlich steht nun die Gewinnerin fest. Ich habe sie nach dem Zufallsprinzip mit Hilfe eines Zufallsgenerators ausgewählt.

The winner is….

Victoria L.

Liebe Vicki, ich habe dir eine E-Mail mit dem Code geschickt, den du im Onlineshop von Betty Barclay einlösen kannst.

Herzlichen Glückwunsch! Ich bin sicher, dass du etwas Schönes für dich finden wirst.

Nochmals ganz herzlichen Dank an alle, die beim Gewinnspiel mitgemacht haben. Am liebsten hätte ich an jede Teilnehmerin einen Gutschein verlost, aber wie sagt Heidi Klum von GNTM immer so schön: „Es kann nur eine geben“.

Aber schaut doch einfach ab und zu auf meinem Blog vorbei. Bestimmt gibt es bald mal wieder ein schönes Gewinnspiel. Am besten gleich den Blog abonnieren, dann verpasst du keine Chance.

Herzliche Grüße

Birgit

Beitragsbild: Ein Dankeschön an FlowerLover /pixelio.de                                         

Werbung + Kooperationen: 5 Fehler, die Blogger-Newbies unbedingt vermeiden sollten

Ich bin weit davon entfernt, eine Spezialistin in Sache „Bloggen“ zu sein! Aber ich weiß, wovon ich rede, wenn ich diesen Beitrag über die 5  Fehler schreibe, die man als Blogger-Neuling in Punkto Werbung & Kooperation häufig macht. Ich habe einige davon selbst begangen, teilweise mit sehr unangenehmen Folgen. Das Leben ist der beste Lehrmeister und aus Schaden wird man bekanntlich klug!

Es ist wichtig, dass man sich über Regeln und rechtliche Vorschriften informiert, bevor man überhaupt mit dem Bloggen anfängt. Diesen Artikel habe ich verfasst, um dir einige Denkanstöße zu geben und um dir unter Umständen eigene, unangenehme Erfahrungen zu ersparen.

Continue Reading

OOTD + Fashion-Gutschein von Betty Barclay zu gewinnen

WERBUNG. Wenn du meinen Beitrag „Die neuen Blusen“ gelesen hast, erinnerst du dich vielleicht, dass ich auf der Suche nach der perfekten Off-Shoulder-Bluse war. Eine, die nicht rutscht, wenn man sich bewegt. Zwischenzeitlich -viele Anproben später- habe ich akzeptiert, dass es einfach physikalische Gesetze gibt, die leider auch für mich und meine Off-Shoulder-Blusen gelten. Wenn man die Arme hebt, dann rutscht der Ausschnitt nach oben. Geht nicht anders, ist einfach so. Punkt. Entweder man akzeptiert das, oder man lässt die Hände weg.

Zwischenzeitlich habe ich meine Lieblings-Off-Shoulder-Bluse gefunden. Bei Betty Barclay.

Continue Reading

Ein Trip nach Berlin und meine neue Liebe zu flachen Schuhen!

WERBUNG (aber nicht nur…).  Letzte Woche war ich für ein paar Tage in Berlin. Du wirst es nicht glauben, aber ich war das erste Mal dort. Berlin ist ja nun wirklich nicht aus der Welt, aber bisher hatte mich ein Besuch in unserer Hauptstadt nie wirklich interessiert. Ich bin kein Fan von Großstädten, und schon gar nicht von deutschen. Sie sind mir einfach zu trist und eintönig. Mein Partner war aber der Meinung, dass ich diese Bildungslücke nun endlich einmal schließen müsste. Also führte uns unser City-Trip nach Berlin.

Continue Reading

Blusen-Trends 2017 – was geht und was geht gar nicht?

Noch nie war die Vielfalt an Blusen so groß wie in dieser Saison. Voll im Trend sind Off- und Cold-Shoulder-Blusen, Blusen mit Rüschen, Trompetenärmeln, Schleifen und Bindegürteln, Wickelblusen, mit Vichy-Karo, gestreift…

Da ich ein Blusen-Fan bin, konnte ich natürlich nicht widerstehen, und habe mir kürzlich einige Blusen aus aktuellen Kollektionen online bestellt. Vorerst habe ich nur eine davon behalten, siehe mein heutiges OOTD, oder besser gesagt, OOTE (Outfit of the evening). Wir sind nämlich auf dem Sprung in unsere Lieblingskneipe. Eigentlich wollte ich die Fotos draußen machen, aber gerade eben fing es mal wieder an zu regnen…

Continue Reading

Green Peel Kräuterschälkur – Erfahrungsbericht

Neulich, als ich vor dem Spiegel stand, war ich mit dem Zustand meiner Haut gar nicht zufrieden!  Mein Teint wirkte fahl und müde.  An den Schläfen und Wangen habe ich seit einigen Jahren  Pigmentflecken. Hier war ich in meiner Jugend leichtsinnig mit der Sonne, und die Haut vergisst ja bekanntlich nichts. Am meisten störte mich aber, dass die Haut mit zunehmendem Alter im Wangen- und Kinnbereich nach und nach an Straffheit verliert. Ich beschloss, etwas dagegen zu unternehmen!

Meine Kosmetikerin empfahl mir eine GREEN PEEL Kräuterschälkur Classic der Firma Dr. Schrammek Kosmetik. Dabei handelt es sich um ein intensives Peeling auf natürlicher Basis. Der Schälprozess wird durch spezielle Kräuter verursacht, die in die Haut eingeschleust werden.

Continue Reading

Ein Kleidungsstück, drei Outfit-Ideen.

Wie vermeidet man Fehlkäufe? Neulich habe ich in einer Frauenzeitschrift einen interessanten Artikel über das Thema gelesen. Einer der Tipps lautete: „Kaufe nur Kleidungsstücke, die du mit mindesten fünf anderen Teilen aus deiner Garderobe kombinieren kannst“.

Diesen Hinweis beachte ich schon seit einer Weile, und seitdem haben sich meine Fehlkäufe minimiert. Früher habe ich ein Kleidungsstück gekauft, nur weil es mir gefallen hat und vielleicht auch, weil es ein reduziertes Schnäppchen war. Zuhause wurde mir dann bewusst, dass ich zum neu erworbenen Teil keine passenden Schuhe, Jacken oder  Accessoires hatte. Meistens machte es keinen Sinn, rund um das neue Kleidungsstück die passenden Kombiteile dazu zu kaufen. Also endete das schöne, aber überflüssige Einzelteil als Schrankleiche.

Continue Reading
%d Bloggern gefällt das: